Test Pokemon Ranger 3 - Seite 2

Feuerwehreinsatz: Pokémon beim Löschen.Feuerwehreinsatz: Pokémon beim Löschen.

Aufleveln mit guten Taten

Um auch für die späteren dickeren Brocken und legendären Pokémon gerüstet zu sein, lässt sich euer Fanggerät umfangreich aufrüsten - von der Erhöhung eurer Energie und Abwehr bis hin zur Steigerung der Fangkraft und dem Verlängern der Fanglinie.

Allerdings sind dafür Rangerpunkte nötig, die entweder durch besonders gute Kämpfe oder durch Nebenmissionen verdient, in denen ihr euch um die Anliegen der Dorfbewohner und Pokémon kümmert. Euer Betätigungsfeld ist dabei breut gestreut. Es umfasst das Reparieren zerbrochener Musikinstrumente, das Aufklären eines Ehestreits, die Auslieferung des Mittagessens, Fitnesstraining für ein verwöhntes Vögelchen in Form von Fangenspielen oder auch das Einfangen einer Eule, um einer gestressten Oma das Einschlafen zu ermöglichen. Richtig moralisch wird es, wenn es darum geht, ein Mädchen von ihrer überzogenen Liebe zu knuddeligen Pokémon-Pudeln zu heilen, weil sie die armen Tiere andernfalls zu Tode hetzt.

Tauchen mit Anleitung.Tauchen mit Anleitung.

Schön gezeichnete 2D-Welt

Lobend erwähnen sollte man dabei die Massen von Pokémon-Arten, die durch nett gezeichnete und gefällig animierte Sprites verkörpert werden. Ihre Attacken lösen teilweise ein sehenswertes Effekt-Feuerwerk aus. Auch ansonsten ist die Inselwelt von Oblivia ein ziemlich idyllischer Ort, an Land schlagt ihr euch durch üppige Vegetation, während ihr unter Wasser an bunten Korallenriffen entlang taucht. Die Häuser der Inselbewohner sind ebenfalls mit Liebe zum Detail eingerichtet. Schön auch, dass die Dörfer von Personen aller Alterstufen bewohnt werden, vom Enkel bis zum Großvater.

Richtig spektakulär wird es, wenn ihr im Lauf des Spiels bestimmte Runen erlernt, die im Titel erwähnten Spuren des Lichts (auf englisch heißt der Titel übrigens "Guardian Signs"). Zeichnet ihr sie auf den Touchscreen, könnt ihr legendäre Pokémon herbeirufen und unter anderem auf ihnen reiten. Auf dem Rücken von Raikou, einer Art Säbelzahntiger, dahinzugaloppieren macht schon was her und erinnert spontan an ein ähnliches Reittier aus Dragon Quest - Reise des verwunschenen Königs.

Ein Schwätzchen in Ehren kann niemand verwehren...Ein Schwätzchen in Ehren kann niemand verwehren...

Redselige Charaktere

Neben dem Erkunden der Inselwelt, den Action-Einlagen und dem Einfangen der Pokémon ist auch der Plausch mit den Einwohnern eine eurer Hauptbeschäftigungen. Die haben nämlich alle jede Menge zu sagen, das Motto "Fasse Dich kurz" ist in Oblivia gänzlich unbekannt. Auf die Spitze treibt diese Weitschweifigkeit der Gehilfe eines Schiffbauers, der sich bei jedem neuen Plan blumigst ausmalt, was da alles schief gehen könnte - zwar bedingt lustig, aber eben auch die Geduld strapazierend, zumal man das Erscheinen des Textes nicht wesentlich beschleunigen kann.

Auf ihre Weise haben die Dialoge durchaus ihre amüsanten Seiten. Wenn zum Beispiel ein besiegter Pokenapper nach verlorenem Kampf klagt "Ich hatte so fest geglaubt, dass es klappt. Jetzt bin ich völlig desillusioniert." oder eine gestresste Ehefrau schimpft "Mein Mann ist manchmal wie ein großes Kind. Aber im Grunde ist es ja gerade das, was ich an ihm liebe", offenbart das Spiel eine gepflegte Selbstironie. Zumindest zeigen die Charaktere so ihre Persönlichkeiten. Im Laufe des Spieles werden sie euch ans Herz wachsen - wenn ihr die Geduld zum Lesen habt, denn eine Sprachausgabe ist nicht vorhanden.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon Ranger 3 (Übersicht)