Test Tiger Woods PGA Tour 2004 - Seite 3

Meinung von Gerd Schüle

Keine Frage, "Tiger Woods PGA Tour 2004" hat trotz der etwas schlechteren Ballphysik mit Bravur das Siegespodest des Golfgenres erklommen. Das liegt vor allem an dem extrem motivierenden Karrieremodus, der einfach enorm viel Spaß macht und kaum Wünsche offen lässt. Ein weiterer Pluspunkt des Spiels ist die erstklassige Atmosphäre und die gelungene Golfschule. Leider wird das Spiel aber nur mit einer englischen Sprachausgabe ausgeliefert. Da dem Spiel ein deutsches Handbuch beigefügt wurde, stört das zwar kaum, allerdings können nur Leute mit guten Englischkenntnissen die Golfschule nutzen. Da aber dadurch kaum spielerische Nachteile entstehen, kann ich "Tiger Woods PGA Tour 2004" eine uneingeschränkte Kaufempfehlung mit auf den Weg geben. Am Award schrammelt das Spiel vor allem wegen der fehlenden deutschen Sprache nur knapp vorbei.

89

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Die Horror-Offensive 2017: Ein Jahr voller Schrecken

Die Horror-Offensive 2017: Ein Jahr voller Schrecken

Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende? Falsch! Das Spielejahr 2017 wird wortwörtlich der (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

The Division: Details zum Update 1.6 veröffentlicht

The Division: Details zum Update 1.6 veröffentlicht

Hersteller Ubisoft hat Details zum großen Update 1.6 für den MMO-Shooter (Massively Multiplayer Online) The (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tiger Woods PGA Tour 2004 (Übersicht)