Test Ivy the Kiwi?: Die Macher von Sonic werfen den Turbo an

von Max Wildgruber (22. November 2010)

In diesem zuckersüßen Plattformspiel fiel die rotgefiederte Ivy aus ihrem Kiwinest und muss von euch zurück zu ihrer Mama gelotst werden. Allerdings steuert ihr Ivy nicht direkt, sondern ebnet ihren Weg mit selbstgezeichneten Ranken.

Abenteuer im pastellfarbenen Land der Watschelküken.Abenteuer im pastellfarbenen Land der Watschelküken.

Vom Himmel fällt ein Ei. Heraus kommt Ivy, das Kiwi-Küken. Toll oder? So einfach können Videospiele anfangen. Und auch was das Spielkonzept betrifft, bemüht sich Entwickler Prope nicht gerade um Komplexität. Dafür jedoch um simple, aber motivierende Plattformknobeleien.

Ursprünglich war Ivy The Kiwi ein Downloadspiel für Windows-Handys, nun brachte Publisher Rising Star sein putziges Vogeldrama in ansprechender Bilderbuchoptik auch als Diskversion für DS und Wii heraus.

Die Ranke ist eure einzige Möglichkeit zur Manipulation des Bildschirmgeschehens.Die Ranke ist eure einzige Möglichkeit zur Manipulation des Bildschirmgeschehens.

Umrankt von Wiimote und Stylus

Weil die kleine Ivy nicht fliegen kann, dafür aber immerzu stur geradeaus watschelt, braucht das debile, niedlichen Vogelmädchen auf dem Weg zu seiner Mama eure Hilfe. Denn tödliche Stacheln, Ratten, Krähen und Wassertropfen wollen ihm an die Daunen.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792368953

Das ist nicht immer ganz leicht, denn in den 50 von der Seite gezeigten, aus simplen Blöcken aufgebauten Levels haben die Entwickler so manche Zwickmühle und Fallgrube eingebaut, für deren Überwindung ihr euch verdammt schnell eine Lösung einfallen lassen solltet. Nur wenn Ivy an ein unüberwindliches Hindernis stößt, dreht sie nämlich um. Ansonsten marschiert sie munter bis in den Tod, wenn ihr nicht vorher mit grünen Ranken interveniert, die ihr mit Wiimote oder Stylus auf den Bildschirm zeichnet.

Das funktioniert ganz ähnlich wie im 2005er DS-Klassiker Kirby Power Paintbrush: Ihr spannt die Ranke über Abgründe, zieht sie als Rampe über Felsblöcke und wartet, bis euer Schützling darüber getapst ist. Einige Besonderheiten unterscheiden Ivy aber von Kirby.

Weiter mit: Test Ivy The Kiwi - Seite 2

Kommentare anzeigen

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Das erscheint in Kalenderwoche 38

Das erscheint in Kalenderwoche 38

In der nächsten Woche steht eine Veröffentlichung bevor, die viele Fußball-Fans wahrscheinlich nicht me (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Ivy The Kiwi (Übersicht)