Test Time Crisis: Razing Storm - Schießen bis der Abspann läuft

von Redaktioneller Mitarbeiter (03. Dezember 2010)

Dank der Wii-Mote erhebt sich das Lightgun-Genre wieder aus seinem Grab. Auch auf PlayStation 3 unterstützt Sony den hauseigenen Move-Controller mit Nachschub. Time Crisis ist zurück!

Gleich drei Spiele bekommt ihr mit Time Crisis: Razing Storm.Gleich drei Spiele bekommt ihr mit Time Crisis: Razing Storm.

Time Crisis: Razing Storm ist nicht ein einziges Spiel - gleich drei Titel warten auf euch. Zum einen ist das Time Crisis 4, das Sony bereits 2007 für die PlayStation 3 veröffentlicht hat, jedoch nicht in Deutschland auf den Markt kam. Brandneu ist das namensgebende Razing Storm, das zwei sehr unterschiedliche Modi bietet. Und zu guter Letzt ist das Arcade-Spielhallen-Spiel Deadstorm Pirates mit von der Partie.

In den Time-Crisis-Ablegern fehlt teilweise etwas Abwechslung.In den Time-Crisis-Ablegern fehlt teilweise etwas Abwechslung.

Razing Storm - Neu und doch alt

Das umfangreichste Spiel dieser Sammlung ist mit Abstand Razing Storm. Im Arcade-Modus geht es in klassischer Lightgun-Manier mit dem Move-Controller auf Terroristen-Jagd. Hier offenbart das Spiel schnell erste Schwächen: Ihr habt keine Waffenwahl. Sprich, ihr nutzt die Waffe, die euch das Spiel vorgibt. Auch in Sachen Abwechslung und Technik überzeugt der Arcade-Modus nicht: Die Grafik wirkt veraltet, Abwechslung gibt es nur an wenigen Stellen. Nach einer guten halben Stunde ist der Arcade-Modus beendet.

Sehr viel motivierender ist hingegen die Kampagne von Razing Storm. Hier geht es nach Ego-Shooter-Art ebenfalls auf Terroristen-Jagd. Es erwartet euch also kein klassische Lightgun-Spielmechanik. Ihr habt viele Waffen zur Wahl, könnt an bestimmten Stellen in Deckung gehen und auch die Move-Steuerung funktioniert präzise. Zwar fällt hier auch die veraltete Grafik auf, aber die angenehm trashige Präsentation sorgt für Schmunzler.

Einige Bosskämpfe warten auf euch - sie sind aber unspektakulär.Einige Bosskämpfe warten auf euch - sie sind aber unspektakulär.

Times Crisis 4 - jetzt doch in Deutschland

2007 hatte Time Crisis 4 keine Altersfreigabe von der USK erhalten, weshalb es Sony hierzulande nicht veröffentlicht hat. Deshalb dürften es viele von euch noch nicht kennen. Doch jetzt solltet ihr eine Menge nachholen. Der vierte Teil spielt sich auch mit Move hervorragend. Hier geht es zur Sache: Die Levels sind abwechslungsreich und inszenieren spannende Feuer-Gefechte. Zudem habt ihr hier auch endlich die Wahl zwischen vier Waffen: Pistole, Maschinengewehr, Schrotflinte und Granatenwerfer.

Auch hier überzeugt die Präsentation mit bekannten Qualitäten: Miese Synchronisation und gewöhnungsbedürftige Zwischensequenzen dürften jeden Time-Crisis-Fan vor Freude entzücken lassen. Time Crisis 4 fällt deutlich spannender und intensiver aus als etwa der Arcade-Modus von Razing Storm.

Untote Piraten vernichten macht jede Menge Spaß!Untote Piraten vernichten macht jede Menge Spaß!

Deadstorm Pirates - frischer Wind im Genre

Überraschend gut ist Spielhallen-Umsetzung Deadstorm Pirates. Hier tötet in der Rolle eines Piraten untote Seeräuber und andere Tiefsee-Monster. Natürlich alles in gewohner Lightgun-Mechanik. Dabei sorgt das Piraten-Ambiente für angenehm frischen Wind in den sonst kargen Militär-Schauplätzen. Ihr seid auf Geisterschiffen unterwegs oder durchquert dunkle Höhlen und trefft dabei auf Kraken und andere Seeungeheuer.

Hier stimmt fast alles: Grafik, Spielprinzip, Abwechslung und eine erneut herrlich trashige Inszenierung. Zudem gibt es auch noch kleinere Extras für Waffen und zeitweise übernehmt ihr mit eurem Move-Controller sogar Piratenschiffe.

Pro:

  • herrlich trashige Präsentation
  • rasantes Spielprinzip
  • viel Abwechslung (Deadstorm Pirates)
  • gelungene Grafik (Deadstorm Pirates)
  • großer Umfang
  • präzise Move-Steuerung

Contra:

  • eintönig (außer Deadstorm Pirates)
  • veraltete Technik (außer Deadstorm Pirates)

Meinung von Redaktioneller Mitarbeiter

Für ihr Geld bekommen volljährige Spieler eine Menge geboten: Gleich drei Lightgun-Shooter in einem serviert Namco! Und dabei ist es etwas erstaunlich, dass ausgerechnet das nicht aus dem Time-Crisis-Universum stammende Spiel Deadstorm Pirates am meisten überzeugt. Hier stimmt fast alles: Von der Grafik bis zur Abwechslung überzeugt die Jagd auf untote Piraten. Leider schwächeln dafür Time Crisis 4 und Razing Storm - meist beschränkt sich hier euer Einsatz auf stupides Dauerfeuer ohne Tiefgang. An sich nicht schlecht, doch dann bitte nächstes Mal mit zeitgemäßerer Grafik. Trotzdem gilt: Time-Crisis- und Lightgun-Anhänger sollten ganz schnell zugreifen!

78

meint: Die volle Lightgun-Dröhnung: Gleich drei Spiele bekommt ihr hier. Doch nur Deadstorm Pirates überzeugt vollends.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Time Crisis - Razing Storm

Alle Meinungen

Time Crisis - Razing Storm (Übersicht)