Vorschau Arkham City - Seite 2

Einer der größten Feinde Batmans: Two-Face.Einer der größten Feinde Batmans: Two-Face.

Recht und Ordnung - die Motive Batmans

Obwohl die Beziehung zwischen Batman und Catwomen sowohl in den Comics als auch in den Filmen stets undurchsichtig war, kann der Dunkle Rächer dennoch nicht zulassen, dass Catwoman getötet wird. Vor allem ist die Chance groß, dass Two-Face wesentlich mehr Anhänger umsich schart, sollte Catwoman sterben. So beginnt sie also, die gefährliche Reise durch das größe Gefängnis der Welt. Ein verdreckter, kriegerischer, verdorbener Ort, in dem Batman nur eines kann: Für Recht und Ordnung sorgen. Mit allen Mitteln.

Gerade im Hinblick auf die Motive von Batman legen die Entwickler in Arkham City besonderen Wert. Eine Stadt voller Verbrecher - da stellt sich die Frage, wie Batman der ganzen Sache Herr werden soll. Schließlich tummelt er sich auf einem riesigen Spielplatz von Verbrechern - und dieser Spielplatz ist eben schon das Gefängnis.

Rund doppelt so viele Bewegungen und Angriffe hat Batman nun drauf.Rund doppelt so viele Bewegungen und Angriffe hat Batman nun drauf.

Größere Spielwelt, bessere Gadgets

Arkham City ist fast fünf Mal so groß wie die Insel der Irrenanstalt Arkham Asylum. Und das bedeutet auch mehr Verbrecher. Um sie ordentlich in die Schranken zu weisen, hat Batman doppelt so viele Angriffe in petto wie im Erstling. Er kann nun beispielsweise Konter-Angriffe gegen mehrere Gegner gleichzeitig ausführen. Ebenso neu: der sogenannte Power Dive. Sobald ihr auf höhergelegenen Gebäuden seid, stürzt ihr euch kopfüber per Sturzflug in große Gruppen von Verbrechern - erinnert an Assassin's Creed, wirkt bei Batman aber wesentlich dynamischer und vorallem kraftvoller.

Ohne eure nützlichen Gadgets seid ihr nicht wirklich Batman. Der ferngesteuerte Batarang ist in erste Linie ein kleines Flugzeug, mit dem ihr Gebiete vorher auskundschaftet, ohne dabei in die Fallen von Two-Face, Joker und Co. zu gehen. Auch euer Bathaken wurde optimiert - ihr könnt euch damit jetzt nicht nur auf ein Dach ziehen lassen, sondern darüberhinaus direkt in den Gleitflug übergehen. Und falls es einmal richtig brenzlig wird, verwendet Batman Rauchbomben, die die Gegner im Umkreis verwirren. Schließlich ist der Dunkle Ritter nicht unbesiegbar. Und wenn sich gleich 40 Verbrecher um Batman scharen, sind seine verbesserten Fähigkeiten manchmal dringend nötig.

Natürlich wendet ihr nicht nur eure Fäuste an, um gegen die Schergen von Joker und Konsorten zu bestehen. Ein großer Teil des Spiels gehört dem Anschleichen und Aushorchen der Verbrecher. Mit einem Funkabhörer sammelt ihr dutzende Informationen und Details zu den Machenschaften eurer Feinde. So schleicht ihr euch gezielt an Gruppen von Feinden an und erledigt sie dabei lautlos. Brachiale Gewalt führt aber eben doch öfter zum Erfolg, sodass ihr das Gesindel in Arkham City verhört und dabei wichtige Informationen aus ihnen herausquetscht. Dabei gilt: Sind sie nicht willig, braucht ihr Gewalt.

Die Grafik sieht sehr gut aus.Die Grafik sieht sehr gut aus.

Überarbeiteter Detektiv-Modus

Etwas entschärft wurde der Detektiv-Modus aus dem Erstling. Denn damit saht ihr im Vorgänger so ziemlich alle Gegner durch Wände und habt wichtige Hinweise entdeckt - einige Spieler spielten das Spiel fast komplett im Detektiv-Modus durch. Jetzt könnt ihr allerdings "nur" noch per Scan verschiedene Gegnergruppen und deren Waffen anzeigen lassen. Dabei zeigt euch der Scan auch, welcher wohl der Stärkste von ihnen ist.

Neben der umfassenden Haupt-Story gibt es erneut zahlreiche Nebenaufgaben. Allen voran ist der Riddler zu erwähnen. Schon im Vorgänger stellte er euch knifflige Rätsel, trat jedoch selbst nie in Erscheinung. Doch in Arkham City wird er Batman persönlich treffen und ihm erneut schwierige Rätsel zum Lösen geben. Ebenfalls mit von der Partie ist der völlig verrückte Serienmörder Victor Zsasz. Über Münztelefone findet ihr seinen Standort heraus. Immer wieder klingeln in Arkham City die Telefone und sobald ihr rangeht, verspottet euch Victor und lockt euch zu ihm hin, damit er euch eiskalt umbringen kann. Ob das gelingt? Es bleibt fraglich. Fest steht aber jetzt schon: In Arkham City gibt es auch abseits des roten Fadens jede Menge zu tun.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Yu-Gi-Oh! - Duel Links: "Free 2 Play"-Kartenspiel für iOS und Android angekündigt

Yu-Gi-Oh! - Duel Links: "Free 2 Play"-Kartenspiel für iOS und Android angekündigt

Zeit für ein Duell auf iOS oder Android: Konami kündigt mit Yu-Gi-Oh! - Duel Links ein neues Kartenspiel f&uu (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Arkham City (Übersicht)