Vorschau Deep Black: Feucht, aber nicht fröhlich

von Thomas Stuchlik (21. Dezember 2010)

Die Welt wird von Terroristen bedroht, diesmal auch unter Wasser. Als Anführer einer Eliteeinheit geht ihr in Deep Black für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 der Sache auf den Grund - und das im wahrsten Sinne!

Mit Hightech bekämpft ihr die Bedrohung unter Wasser.Mit Hightech bekämpft ihr die Bedrohung unter Wasser.

Die Schurken verbergen sich nicht nur in gesicherten Militäranlagen sondern agieren auch von Unterwasserbasen und Höhlen aus. So wechselt euer Bildschirmego Lieutenant Syrus Pierce in den 30 Missionen zwischen Land- und Tauchpassagen und bekämpft Drohnen, Roboter, Terroristen und sogar U-Boote. Um der Übermacht beizukommen, stehen 14 Waffengattungen wie Granaten, Bomben, Elektroschocker und natürlich eine Vielzahl an Gewehren zur Verfügung - jede mit jeweils zwei Schussmodi.

In drei Schwierigkeitsgraden ballert sich Syrus durch taktische Schiessereien.In drei Schwierigkeitsgraden ballert sich Syrus durch taktische Schiessereien.

Gefahr von überall

Dennoch solltet ihr bei Schiessereien aufpassen - die Gegner haben genug Zielwasser intus, um euch mit wenigen Schüssen den Garaus zu machen. Doch typischerweise bieten Hochsicherheitsanlagen immer genug Gelegenheiten zur lebensrettenden Deckung gegen die heranrückende Übermacht. Auf diese Weise arbeitet ihr euch Stück für Stück vor. Blindes Stürmen auf die Feindesschar endet nämlich mit dem sicheren Bildschirmtod. Bei großen Bossen wie beispielsweise einem riesigen Spinnenroboter braucht's aber mehr.

Mit der vielseitigen Harpune bringt ihr auch Drohnen unter eure Kontrolle.Mit der vielseitigen Harpune bringt ihr auch Drohnen unter eure Kontrolle.

Mehr als Gadget-Spielereien

Dank Hightech-Ausrüstung verfügt ihr nicht nur über einen Taucheranzug, sondern auch ein Jetpack und eine vielseitige Harpune. Mit letzterer könnt ihr Gegner unter und über Wasser flugs ausschalten (logisch, oder?). Zudem lassen sich feindliche Drohnen zum treuen Begleiter umprogrammieren. Dann nehmen die Blechgeräte alle Gegner in der Umgebung unter Beschuss. Die Harpune setzt ihr auch zum Aktivieren von Türen oder Schussanlagen ein - so ist das Überraschungsmoment auf eurer Seite.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Deep Black (Übersicht)