Test Super Mario All-Stars: Jubiläumsedition mit Macken

von Gerd Schüle (10. Dezember 2010)

Super Mario feierte dieses Jahr seinen 25sten Geburtstag. Zumindest wenn man beide Augen zudrückt und seine Auftritte in Donkey Kong oder Mario Bros. vergisst. Am 13. September 1985 erblickte Super Mario Bros. das Licht der Videospielwelt. Zu diesem Anlass bringt Nintendo mit Super Mario All-Stars - 25 Jahre eine Jubiläumsedition mit den Abenteuern des Hüpfhelden für Wii heraus.

Etwas mehr Extras hätten es sein dürfen.Etwas mehr Extras hätten es sein dürfen.

Gleich vorweg, mit der Jubiläumsedition veröffentlicht Nintendo in spielerischer Hinsicht eine exzellente Hommage an seinen Superstar. Sicherlich war den Entwicklern damals nicht bewusst, was für eine Ikone mit Mario die Bühne der Videospielwelt betrat. Auch heute glänzt der Schnauzbart-Moppel mit Meilensteinen wie Super Mario Galaxy 2. Auf der Wii-Disc der Jubiläumsedition befinden sich die vier zeitlosen Klassiker Super Mario Bros., Super Mario Bros. 2 , Super Mario Bros. 3 und Super Mario Bros: The Lost Levels aus der Anfangszeit des beliebten italienischen Klemptners. Euch erwartet also Nostalgie. Vor allem Super Mario Bros. 3 ist ein zeitloses Spiel, das Anhänger von Mario mit Entzücken spielen. Allein dieser Titel bietet so viel Hüpfspaß wie nur wenige Jump'n'Runs in der Spielegeschichte.

Weniger gelungen ist dagegen die restliche Ausstattung der Jubiläumsedition. Lediglich eine CD mit musikalischen Ausschnitten aus den vergangenen 25 Jahren Super Mario und ein eher bescheidenes Heftchen mit der Geschichte von Mario ergänzen das Paket. Wenigstens steht alles für unter 40 Euro im Handel.

Ein zeitloser Klassiker.Ein zeitloser Klassiker.

Unverändert wie Anno Dazumal

Zuerst eine wichtige Information: Bei der Jubiläumsedition von Super Mario All-Stars handelt sich nicht um eine neu aufgelegte Retro-Sammlung. Es gibt keine neuen Menüs, Extras, versteckte Bonusspiele oder eine digitale Anleitung. Nintendo spendiert dem Spiel nicht einmal den im Ausland schon damals üblichen Geschwindigkeitsbonus auf 60 Hertz oder eine höhere Auflösung von 480i. Die Jubiläumsedition ist lediglich eine Emulation des europäischen SNES-Moduls Super Mario All-Stars von 1993. Damals hat Nintendo alle Spiele auf das zu diesem Zeitpunkt technische Niveau aufpoliert und entsprechen somit im Grunde allesamt dem Stil von Super Mario World.

Damit wird euch auch in grafischer Hinsicht deutlich mehr als ein Hauch von Nostalgie präsentiert. Spielerisch blieben alle vier Klassiker ebenfalls unangetastet. Immerhin vier Speicherplätze pro Titel hat Nintendo eingefügt. Diesen Luxus gab es bei den Originalen noch nicht. Die Jubiläumsedition ermöglicht es euch also die Anfänge von Nintendos Hüpf-Ikone selbst zu erleben.

Das Geburtstagskind in Super Mario Bros.Das Geburtstagskind in Super Mario Bros.

Super Mario Bros. 1, 2 und die Lost Levels

Im Vergleich mit heutigen Spielen ist Super Mario Bros. sehr kurz und bietet kaum Extras. Aber es war das erste Super-Mario-Spiel und alle folgenden Serienteile bauen darauf auf. Ihr hüpft mit Mario durch acht 2D-Welten mit jeweils vier Abschnitten. Dabei sammelt ihr Münzen und bekämpft Gegner, indem ihr auf ihre Köpfe springt. Mit Extras wird der Klemptner entweder unbesiegbar oder kann Feuerbälle einsetzen. Verglichen mit dem heutigen Standard war das Spiel spartanisch, aber es glänzt mit einer exzellenten Steuerung und die Suche nach versteckten Blöcken ist so reizvoll wie damals.

Diesen Klassiker sollte jeder Mario-Liebhaber gespielt haben. Als Super Mario Bros. 2 in Japan erschien, waren die Entwickler der Ansicht, dass dieses Spiel zu schwer für westliche Spieler sei. Deshalb verwandelte man das Jump'n'Run Yume Kojo: Doki Doki Panic für den westlichen Markt in einen Mario-Spiel und brachte es hierzulande als Super Mario Bros. 2 heraus. Das japanische Super Mario Bros. 2 erschien erst später bei uns als Super Mario Bros: The Lost Levels. Beide sind in der Jubiläumsedition enthalten, reichen aber nicht an den richtungsweisenden ersten Titel heran und glänzen mit einem harten Schwierigkeitsgrad.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Super Mario All-Stars (Übersicht)