Vorschau Zelda - Skyward Sword: Jetzt mit schlauen Gegnern

von Thomas Stuchlik (22. Dezember 2010)

Eine Zipfelmütze, ein Schwert und Wii MotionPlus sind die Zutaten, um Wii-Abenteurer in helle Aufregung zu versetzen. Denn Link, der Held der größten Nintendo-Abenteuer, ist bald wieder da!

Gefräßige Pflanzen zerlegt ihr horizontal oder vertikal.Gefräßige Pflanzen zerlegt ihr horizontal oder vertikal.

Die Legend of Zelda-Reihe stand schon immer für hochkarätige Bildschirmabenteuer. Noch heute wird in Anhängerkreisen Ocarina of Time als bestes Spiel aller Zeiten gehandelt. In The Legend of Zelda - Skyward Sword kann Hauptdarsteller Link auf eine neue Ausrüstung zählen: Wii MotionPlus.

Die schon aus Wii Sports Resort bekannte Zusatz-Hardware stöpselt ihr an die Unterseite der Wii Remote. So kann unser Held sein Schwert so originalgetreu schwingen wie nie zuvor. Mit der Wii Remote gebt ihr die Bewegungen für Hiebe, Stiche oder Paraden vor, die das Spiel fast ohne Verzögerung exakt auf dem Bildschirm umsetzt. Sogar feinste Nuancen in der Schwertführung werden korrekt virtualisiert. So fühlt ihr euch mehr denn je in die Haut des grüngewandeten Spitzohrs versetzt.

Mit der Peitsche lassen sich Bedrohungen auf Distanz halten.Mit der Peitsche lassen sich Bedrohungen auf Distanz halten.

Schwertschwinger

Selbst die gefräßigen Pflanzen überraschen mit fiesen Attacken. So sind genau platzierte Schwertstreiche nötig, um den wunden Punkt von wehrhaften Bedrohungen wie Orks, Skeletten oder Riesenskorpionen zu treffen. Dieses neue Element ist überlebenswichtig, denn auch die Gegner haben dazugelernt. Gut, dass ihr auch auf das treue Schild zurückgreifen dürft, das euch per Nunchuk-Bewegung Deckung gibt. Die durchschlagende Drehattacke ist zudem horizontal und neuerdings auch vertikal möglich.

Daneben greift Link auf das altbekannte Waffenarsenal zurück. So dürft ihr auf ähnliche Weise wie in Wii Sports Resort mit dem Bogen oder der Schleuder aus der Ich-Perspektive schießen. Außerdem kommt mit der Peitsche eine neue Waffe zum Einsatz, mit der ihr Gegner auf Distanz halten und betäuben könnt. Ebenso lassen sich damit auch Gegenstände wie Münzen einsammeln. Die vielseitig einsetzbaren Bomben dürft ihr nun nicht nur werfen, sondern auch rollen.

Dieses Video zu Zelda Skyward Sword schon gesehen?

Hat dir "Zelda - Skyward Sword: Jetzt mit schlauen Gegnern" von Thomas Stuchlik gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Weiter mit: Vorschau Zelda Skyward Sword - Seite 2

Kommentare anzeigen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Vor ein paar Wochen hat Kollegin Emily in ihrer Kolumne: "Willkommen im Leben eines weiblichen Spielers und Redakteurs" (...) mehr

Weitere Artikel

Pyre: Das Rollenspiel mit hervorragenden Wertungen wird zum Geheimtipp

Pyre: Das Rollenspiel mit hervorragenden Wertungen wird zum Geheimtipp

Obwohl sich der kleine Indie-Entwickler Supergiant Games mit qualitativ hochwertigen und insbesondere innovativen Spiel (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda Skyward Sword (Übersicht)