Test Jak X - Seite 2

Turbo in ActionTurbo in Action

Ein Blick auf die Rennen

In einem normalen Rennen kämpft ihr nicht nur gegen andere Mitstreiter, sondern auch gegen verschiedene Gefahren auf der Strecke. Die Schwierigkeit der meisten Rennen besteht in den kurvigen Strecken, einige Rennen aber haben zusätzliche Gefahren auf Lager wie riesige Schneebälle, Lava oder Wasser, die euch beschädigen oder ausknocken. Auf den Strecken lassen sich 5 Arten von Eco aufsammeln. Grünes Eco restauriert eure Gesundheit und Panzerung, blaues Eco füllt die Turbo-Anzeige. Benutzt euer Turbo schnell, denn wenn ihr blaues Eco einsammelt während die Anzeige voll ist, wird es euch einfach nicht angerechnet. Rotes Eco sorgt für passive und reversive Waffen, solche wie Schutzpanzer oder aber Ölteppiche, Minen etc., also Waffen, die nach "hinten losgehen". Außerdem kann man mit einer roten Waffe auch Raketen ablenken, die auf euch gefeuert werden. Gelbes Eco entscheidet, welche Waffe ihr vorne habt. Rote und gelbe Waffen werden zufällig bestimmt und es kann nur jeweils eine gleichzeitig getragen werden. Schießt also alles leer bevor ihr neues Eco aufsammelt. Dunkles Eco gibt's bei erfolgreichem Ausschalten der Gegner und es stärkt eure beiden aktiven Waffen in punkto Angriffstärke.

Ein Crash in der ArenaEin Crash in der Arena

Ablauf der Rennen

Um das Spiel zu meistern, reicht es nicht, auf Turbo zu gehen und ab und zu mal gelbes oder rotes Eco abzuballern. Das Game verlangt einiges an Strategie. Anfangs spielt sich "Jak X" in etwa wie Burnout. Wenn man Crashs verursacht oder selber abgeschossen wird, sieht man dies kurz in Zeitlupe. Um zu entkommen, muss man nicht bremsen, sondern einfach um die Ecken powersliden und dann den Turbo reinhauen. Was allerdings das größte Problem ausmacht, ist, dass das Spiel nach dem Gummibandprinzip funktioniert. Alle Gegner sind stets in eurer Nähe, das Fahren an der Spitze und das Abhängen der Gegner ist unmöglich. Egal, wie weit vorne ihr seid, beim nächsten Crash werdet ihr garantiert von mindestens 3 Gegnern überholt. Sobald man aber das Prinzip verstanden hat, wird man die Gegner auch leicht wieder einholen und erledigen können. Eigentlich entscheidet euer letzter Unfall, ob ihr gewinnt oder nicht, denn egal wie gut ihr bisher gefahren seid, ein Crash kurz vor dem Finish garantiert euch einen der letzten Plätze. Je härter die Levels werden, desto mehr versteht ihr, dass euer Sieg nicht vom Können, sondern vom Glück abhängt. Dieses System wird euch daher so manches mal frustrieren...

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

Mittlerweile hat es sich die PlayStation 4 in vielen Wohnzimmern gemütlich gemacht. Wie ihr noch mehr aus eurem (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Jak X

legendary-Xon
99

Macht viel Spaß

von gelöschter User

Alle Meinungen

Jak X (Übersicht)