Vorschau Zeit 2 - Seite 2

Durch Gegenstände, die Gegner fallen lassen, aktiviert ihr Bomben.Durch Gegenstände, die Gegner fallen lassen, aktiviert ihr Bomben.

Keine Handlung, viel Strategie

Eine Geschichte, interessante Charaktere oder spannende Zwischensequenzen gibt es hier nicht. Alles Schnickschnack, wenn es nach den deutschen Entwicklern Brightside Games geht. Hier zählt die Jagd auf Punkte. Es ist gar nicht unbedingt das Ziel, alle Gegner zu zerstören. Vielmehr konzentriert ihr euch darauf, die Gegner gar nicht erst aus dem Bildschirm verschwinden zu lassen, da sie euch dann Lebensenergie abziehen. Manchmal aber, da habt ihr die Zeit-Fähigkeit schon aufgebraucht und auf dem Bildschirm tauchen unzählige Gegner auf. Nun wägt ihr ab, welche feindlichen Raumschiffen ihr notgedrungen durchlasst. Denn die großen Viecher ziehen euch mehr Lebensenergie ab als die kleinen.

Aber damit das gar nicht erst passiert, nutzt ihr die Spezialfähigkeiten eures Raumschiffes. Ein schmaler Laserstrahl gezogen über den Bildschirm ist effektiv bei großen Gegnerhorden. Auch die Zeitmanipulation lässt euch Fähigkeiten kombinieren: Lasst ihr den Laserstrahl auf euer anderes Ich in der Vergangenheit los, verteilt sich der Strahl über den ganzen Bildschirm.

Nicht alle Gegner lassen sich zerstören - ihr müsst wählen, welche ihr durchlasst. Dann gibt's aber Energie-Verlust.Nicht alle Gegner lassen sich zerstören - ihr müsst wählen, welche ihr durchlasst. Dann gibt's aber Energie-Verlust.

Frust bei der Punktejagd?

Wuchtige Angriffe habt ihr dringend nötig, denn Zeit² ist verdammt hart. Die ersten Levels sind noch gemächlich und relativ einfach zu meistern, aber nach einer knappen Stunde geht es richtig los und der Controller landet in der Ecke. Nicht nur einmal. Zeit² verlangt euch eine Menge ab, wird dabei aber nur selten frustrierend. Im Gegenteil: Ihr probiert es vermutlich gleich nochmal, um die Punktezahl zu knacken. Und das schaffen nur wenige Spiele: Eine gesunde Mischung aus Frustration und Motivation.

Optisch gibt sich das Spiel keine Blöße. Im Hintergrund seht ihr den Weltraum, während ihr mit eurem Schiff durch die Gegend fliegt. Das Aussehen der Raumschiffe ist zuweilen organisch und erinnert eher an lebendige Kreaturen als mechanische Fluggeräte. Durch den Minimalismus verleihen die Entwickler dem Spiel aber auch ein gewisses Retro-Flair und erinnern in Kombination mit der gelungenen Gegner-Gestaltung an den Playstation-3-Download flow.

Dauerfeuer zieht euch Lebensenergie ab.Dauerfeuer zieht euch Lebensenergie ab.

Abwechslung dank vieler Modi

Für Abwechslung ist übrigens gesorgt: Neben zahlreichen Bossgegnern und dem Arcade-Hauptmodus warten noch sechs weitere Modi auf euch. In der Vorschau-Version konnten wir den Arcade-Modus antesten und die beiden Modi Zeitlimit und Wellen. Im Zeitlimit-Modus kämpft ihr euch innerhalb der Zeitbegrenzung von zwei Minuten durch die Gegnerhorden. Sterben könnt ihr dabei nicht, wichtig hierbei ist der Multiplikator, der die Punkte erhöht und die Wahl, welche Feinde ihr durchlasst und welche ihr zerstört. Die einen geben weniger, die anderen mehr Punkte.

Im Wellen-Modus ist der Bildschirm in vier Abschnitte unterteilt. Je früher ihr die von rechts anstürmenden Feinde zerstört, desto mehr Punkte gibt es. Im vierten Abschnitt (ganz rechts), gibt es also mehr Punkte als im Abschnitt, der sich links befindet. Gerade dieser Modus hat sehr viel Spaß gemacht und gute Reaktionen erfordert.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zeit 2 (Übersicht)