Vorschau Skyrim - Seite 2

Obwohl Vorgänger Oblivion bereits gut aussieht, versprechen die Entwickler noch bessere Grafik für Skyrim.Obwohl Vorgänger Oblivion bereits gut aussieht, versprechen die Entwickler noch bessere Grafik für Skyrim.

Schauplatzwechsel in den hohen Norden

Ein Beispiel: Lasst ihr eine stinknormale Waffe fallen, reagieren die Charakter immer anders. Es kann beispielsweise sein, dass sich zwei Burschen, die das beobachten, sich danach um die Waffe prügeln. Ebenso möglich: Ein kleiner Junge nimmt die Waffe mit und sucht euch, um sie euch wiederzugeben. Was letztlich eintrifft, hängt von euren vorherigen Entscheidungen und euren Charakterwerten ab. Allerdings ist hier zu betonen, dass ein solches System bereits bei Oblivion versprochen wurde. Das Ergebnis dort: Wirkliche Entscheidungsfreiheit oder unterschiedliche Konsequenzen durch eure Taten gab es nicht.

Eine erfreuliche Änderung: Die Gegner steigen nicht mehr mit euch automatisch in der Stufe auf. Einige Aufgaben meistert ihr also nicht sofort. Und auch der Schauplatzwechsel in den hohen Norden verspricht Abwechslung - Skyrim liegt im Norden Tamriels. In Oblivion habt ihr euch bereits in der Nähe von Skyrim aufgehalten - die Stadt Bruma grenzt an Skyrim. Wahrscheinlich ist ein Aufeinandertreffen mit dem Volk der Nord, die in Skyrim beheimatet sind.

Drachen und Drachentöter sind Inhalt der Geschichte.Drachen und Drachentöter sind Inhalt der Geschichte.

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?

Neue und bessere Grafik-Engine

Grafisch präsentiert sich Skyrim mit einer neuen Engine. Während Oblivion bis heute vielen Rollenspielen optisch überlegen ist, wird Skyrim wohl noch besser aussehen. Gerade die Mimik der Nichtspieler-Charaktere wird überarbeitet. Ein großer Kritikpunkt des Vorgängers, wo die Gesichter alle ähnlich aussahen. Ein wesentlicher Bestandteil von Skyrim sind Drachen. So raubt ihr die Seelen der Viecher und lernt damit mächtige Fähigkeiten. So könnt ihr selbst einen Drachen heraufbeschwören, solltet ihr den richtigen getötet haben.

Auch geschichtlich spielen die Wesen eine große Rolle. Die Handlung von Skyrim spielt 200 Jahre nach Oblivion. Ihr seid ein Drachentöter, der sich dem Drachengott Alduin stellen soll. In Oblivion motivierte der rote Faden nur selten, denn die Hauptaufgaben verlierten sich in der Größe der Welt und der Masse an Nebenaufgaben. Ob die Geschichte ebenso ziellos wie im Vorgänger verläuft, bleibt abzuwarten.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)