Test Auto Assault - Seite 2

Ihr spielt meistens in öder  WüstenlandschaftIhr spielt meistens in öder Wüstenlandschaft

Unterschiedlicher Ablauf

Das Spiel bietet jedem der drei Spezies unterschiedliche Missionen an. Grundsätzlich versucht natürlich eine Fraktion die anderen zwei Spezies zurückzudrängen, was aber natürlich nicht ohne Kampf geht. Egal für welche Rasse ihr euch entscheidet, ihr fangt in der Hierarchie ganz unten an und müsst euch langsam hochkämpfen. Das geschieht durch das Sammeln von Erfahrungspunkten, mit denen ihr dann einen Levelaufstiege durchführen könnt. Diese Erfahrungspunkte erkämpft ihr euch durch das Absolvieren von Missionen. Leider laufen diese meistens sehr ähnlich ab. Ihr müsst meist jemanden oder irgend etwas zerstören. Also macht ihr euch mit eurem Wagen auf die Suche nach dem Ziel. Dabei hilft euch das Radar, das anzeigt ist wo es Aufgaben zu erledigen gibt. Für das Absolvieren dieser Missionen erhaltet ihr Belohnungen in Form von Geld oder Objekten, oder idealerweise auch in beidem. Das Geld könnt ihr in Städten wieder für bessere Ausrüstungsgegenstände oder das Aufrüsten der Fahrzeuge ausgeben. In diesen Städte findet ihr außerdem Arenen, in denen ihr in einfachen Schaukämpfen oder auch in richtigen Wettkämpfen gegen andere Spieler antreten dürft.

Ein beschädigtes Fahrzeug wird per Luftpost zur nächsten Werkstatt gebrachtEin beschädigtes Fahrzeug wird per Luftpost zur nächsten Werkstatt gebracht

Praktische Flugzeuge

Beim Levelaufstiege erhaltet ihr Attributpunkte. Diese braucht ihr um euer virtuelles Ego mit den vier verschiedene Attributen, die euch zur Verfügung stehen weiterzuentwickeln. Aber auch wenn ihr euren Charakter zur perfekten Kampfmaschine weiterentwickelt und euer Gefährt bestens ausrüstet ist, verhindert das nicht, dass es mal vorkommen kann, dass ihr das Zeitliche segnet oder euer Gefährt zerstört wird. Dann bringt euch ein Flugzeug zur nächsten freundlichen Basis, wo ihr wieder zum Leben erweckt oder euer Fahrzeug repariert wird. Weitere negative Folgen hat solch ein Vorfall für euch nicht. Die Grafik des Spiels sieht wie bereits erwähnt gut aus und ermöglicht euch, dass ihr fast die gesamte Welt mit dem Fahrzeug zermalmen oder mit entsprechenden Waffen zerstören könnt. Akustisch wird eine ordentliche Soundkulisse geboten. Das Geschehen auf dem Bildschirm wird mit entsprechenden Geräuschen gut unterstützt. Abgerundet wird der ordentliche technische Eindruck des Spiels mit einer gelungenen Steuerung.

Weiter mit: Test Auto Assault - Seite 3

Kommentare anzeigen

Nintendo hat angeblich die E3 2017 gewonnen - aber wodurch?

Nintendo hat angeblich die E3 2017 gewonnen - aber wodurch?

Nach der E3 beginnt es. Irgendwelche Internet-Nutzer küren den Gewinner der Spielemesse. Wer hat die meisten (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Die Reaktionen auf das Mod-Verbot von GTA 5 auf Steam

Die Reaktionen auf das Mod-Verbot von GTA 5 auf Steam

Natürlich darf beim Steam Summer Sale auch ein Angebot für GTA 5 nicht fehlen. Die "Open World"-Referenz von (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Auto Assault (Übersicht)