Test Vermeer 2

von Tobias Stolle (17. September 2004)

"Vermeer 2" - Schon allein dieser Titel dürfte altgesottenen Strategie-Fans die Tränen in die Augen treiben. Nach 18 Jahren hat sich Ascaron endlich an den Nachfolger des legendären Klassikers (schon auf C64 oder Atari ST) gewagt. Mal sehen, wie sich die Generalüberholung auf das Spiel ausgewirkt hat und ob das Spiel den Fans wieder endlose schlaflose Nächte verschafft.

Der HauptspielplanDer Hauptspielplan

1918 geht es los: Die wertvolle Gemäldesammlung eures reichen Onkels wird gestohlen. Und wie man das von einem guten Erben eben so erwartet, musst Du dich auf die Jagd nach den Bildern machen. Der Onkel verteilt an jeden seiner Nachkommen ein Startkapital, das es nun gezielt zu vermehren gilt, um an die begehrten Bilder (per Auktion) zu kommen! Anders wie beim ersten Teil kann man am Anfang einiges einstellen. So kann man zwischen den Spielzielen (meiste Bilder, meistes Geld) oder auch der Spieldauer (1-7 Jahre) auswählen. Auch ob man gegen 4 Computer-Gegner antreten oder per Hot-Seat Modus mit bis zu fünf Spielern an einem PC spielen möchte, ist hier zur Auswahl. Leider fehlt die Möglichkeit, über LAN oder Internet zu spielen - schade!

Eine etwas größere Plantage !Eine etwas größere Plantage !

So - nun muss man erstmal los, um in einer der vielen Gebiete eine Plantage aufzubauen! In jeder der Städte lassen sich 2 der 5 möglichen Waren anbauen (Kaffee, Kakao, Tee, Tabak oder Seide). Anschließend stellt man noch ein paar Arbeiter ein, die die Felder bewirtschaften. Hier erkennt man kleine Unterschiede zum Vorgänger: Man muss mehrere Plantagen aufbauen und kann die vorhandenen nicht endlos vergrößern. Jedoch kann man vier Stufen erweitern, was den Ertrag steigert. Auch gibt es in den Plantagenstädten keine örtliche Bank mehr. Die Arbeiter werden nur dann bezahlt, wenn der Spieler in die jeweilige Stadt reist. Das bietet natürlich einige Schwierigkeiten, denn zu lange warten die Arbeiter nicht gerne auf ihr Geld. Auch kann ein Kontrahent leicht mit etwas Geld die Arbeiter zum Streiken bewegen oder sogar abwerben!

Weiter mit: Test Vermeer 2 - Seite 2

Kommentare anzeigen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Vor ein paar Wochen hat Kollegin Emily in ihrer Kolumne: "Willkommen im Leben eines weiblichen Spielers und Redakteurs" (...) mehr

Weitere Artikel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Diese Spiele erscheinen in der Kalenderwoche 30

Diese Spiele erscheinen in der Kalenderwoche 30

Diese Woche wird es ziemlich taktisch. Ob die warmen Temperaturen zuträglich sind, wenn ihr gerade fiese Rätse (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Vermeer 2 (Übersicht)