Test Vermeer 2 - Seite 3

Beim Pferderennen kann man auch wettenBeim Pferderennen kann man auch wetten

Die Grafik bei "Vermeer 2" besteht hauptsächlich aus einer zweidimensionalen Karte und den jeweiligen Städten. Diese sehen nett aus, aber richtige Animationen sucht man in dem Spiel vergebens - außer den Auktionen, Pferderennen und den Arbeitern. Soundeffekte gibt es wenig. Nur das Gepfeife des Zuges oder Schiffs bei den Reisen sowie das Geschnarchte, wenn man in einem Hotel übernachtet sind zu hören. Die Hintergrundmusik ist passt sehr gut zum Ambiente der zwanziger Jahre, in denen die Handlung spielt. Dieser Soundtrack ist wirklich gut gelungen!

Weiter mit: Test Vermeer 2 - Seite 4

Kommentare anzeigen

Beliebteste Inhalte zum Spiel

No Man's Sky: Mysteriöse Webseite mit Hinweisen zum August-Update

No Man's Sky: Mysteriöse Webseite mit Hinweisen zum August-Update

Seit Wochen rätseln die Spieler von No Man's Sky, welche Inhalte Hello Games mit dem kommenden Update 1.3 verö (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Vermeer 2 (Übersicht)