Die große Spieleoffensive: 10 potentielle Frühjahrs-Kracher - Hunted: Die Schmiede der Finsternis, Mortal Kombat und F.E.A.R. 3

(Special)

Hier knacken die morschen Knochen.Hier knacken die morschen Knochen.

Hunted: Die Schmiede der Finsternis

Brian "Baldur's Gate" Fargo dürfte mit seinem neuesten Werk den Innovationspreis der Videospielindustrie zwar nur mit vorgehaltener Waffe einheimsen können, dafür mixt er der Zocker-Gemeinschaft einen durchaus viel versprechenden Cocktail mit ausnehmend leckeren Zutaten. In der Verfolgerperspektive-Perspektive steuert ihr die beiden Helden Caddoc und E'lara durch düstere Levels. Statt dicker Knarren gibt's hier Hiebe mit der Streitaxt für die Pixelmonster - und Koop-Action obendrauf. Wofür stürmen sonst gleich zwei tapfere Recken durch die Fantasy-Welt?

Die mystischen Umgebungen sahen in allen Vorab-Präsentationen hinreißend aus. Da verschmerzt man den Mangel an eigenen Ideen. Voraussichtlich ab dem 31. März werdet ihr erfahren, wie viel Spielspaß davon in Hunted - Die Schmiede der Finsternis steckt.

Auch der neunte Streich soll wieder blutig werden.Auch der neunte Streich soll wieder blutig werden.

Mortal Kombat

Rumms! Da kracht mit aller Gewalt demnächst ein weiteres Kult-Prügelspiel auf eure Konsolen ein. Voraussichtlich am 19. April schlagen nicht nur die Bäume, sondern auch die Recken der Mortal Kombat-Serie wieder aus. Im Mittelpunkt stehen die sogenannten Fatality-Moves, also die Tötungsarten am Ende eines Kampfes, die natürlich wie gewohnt ultrabrutal ausfallen.

Da fungiert eine breite Hutkrampe als Kreissäge und zerteilt den unterlegenen Gegner, da werden Köpfe von den Schultern gerissen oder es stürzt der Verlierer einfach mal in einem meterhohen Abgrund, um noch einmal aufgespießt zu werden. Kein leichtes Los, Mortal Kombat ungeschoren durch die Altersfreigabe-Prüfung zu schleusen. Aber auch mit dem neuartigen Mehrspieler-Modus lässt sich vermutlich eine Menge Spaß haben.

Alma ist und bleibt ein Satansbraten.Alma ist und bleibt ein Satansbraten.

F.E.A.R. 3

Gerade erst hat Warner über die offizielle Community-Seite eine weitere Verzögerung auf Mai bekannt gegeben, weil das Spiel noch ein wenig Feinschliff braucht. Hauptsache Alma spukt auch im dritten Teil wieder gehörig herum! Eine Schwangerschaft macht die Grusel-Göre dieses Mal angeblich noch unberechenbarer als in den beiden vorangegangenen Episoden. Der alte Held Pointman bekommt diesmal Verstärkung von Paxton Fettel, den ihr vielleicht auch noch aus dem ersten Teil kennt. Der Geist Fettels schlüpft in die Körper der Gegner und kann auf diese Weise hilfreich zum Gemetzel beitragen.

Die komplette Kampagne steht kooperativ zur Verfügung, was die Baller-Gaudi noch erheblich attraktiver machen dürfte. F.E.A.R. 3 programmiert das amerikanische Studio Day 1, die bereits den ersten Teil auf die Konsolen hievten. Als Berater mit im Boot ist übrigens John Carpenter, der Meister des Schock-Kinos. Da sollte eigentlich nichts mehr schief gehen, oder? Abwarten.

Weiter mit: Brink

Inhalt

Kommentare anzeigen

Nier - Automata: Neustart in einer alten Welt

Nier - Automata: Neustart in einer alten Welt

Nier ist in vielerlei Hinsicht ein großartiges Spiel, doch viel zu wenige Leute kennen es. Das soll sich nun mit (...) mehr

Weitere Artikel

Crash Bandicoot - N. Sane Trilogy: Activision nennt Veröffentlichungsdatum

Crash Bandicoot - N. Sane Trilogy: Activision nennt Veröffentlichungsdatum

Bald rennt und hüpft die bekannteste Beutelratte der Welt wieder über die Bildschirme: In einem neuen Video v (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht