Test Mario Sports Mix: Mannschaftssport im Wohnzimmer

von Gerd Schüle (07. Februar 2011)

Auch wenn es der Körperumfang des italienischen Klempners nicht erahnen lässt: Mario ist sportlich ein Ass. Er spielt Tennis, Völkerball und war schon bei den olympischen Sommer- und Winterspielen. Welche Sportarten er ansonsten noch beherrscht, zeigt er in seinem neusten Party-Spiel Mario Sports Mix.

Mario beim Basketball: Trifft er den Korb?Mario beim Basketball: Trifft er den Korb?

Mit lediglich vier Sportarten ist der Umfang des Spiels nicht besonders groß. Genau betrachtet präsentiert euch der neuste Mario-Titel mit Völkerball sogar nur eine einzige neue Disziplin. Denn die drei andern Sportarten Basketball, Eishockey und Volleyball hat Mario schon einmal in Mario Slam Basketball , Mario & Sonic - Olympische Winterspiele und Mario Party absolviert.

Außerdem gibt es noch zu jeder Disziplin ein gut gemachtes Minispiel, dessen Spieltiefe typischerweise für Einzelspieler allerdings nicht besonders berauschend ist. Aber im Mehrspielermodus lockern sie das Geschehen sehr positiv auf. Beim Hitzkopf-Hockey stehen zum Beispiel bis zu vier Spieler auf einer kreisförmigen Fläche und stoßen sich gegenseitig herunter. Oder ihr werdet beim Völker-Brawl einem Bombenhagel ausgesetzt und sollt versuchen den explosiven Geschossen auszuweichen.

Mario und Luigi stehen beim Eishockey beim Bully.Mario und Luigi stehen beim Eishockey beim Bully.

Bekannte und beliebte Spielfiguren

Zwar hat das Spiel nicht Nintendo entwickelt, sondern die Final Fantasy -Machern Square Enix, aber trotzdem habt ihr Zugriff auf viele bekannte Figuren aus dem Mario-Universum, wie zum Beispiel Yoshi , Waluigi, Bowser, Luige oder Donkey Kong . Außerdem schaltet ihr im Lauf des Spieles auch noch Charaktere von Square Enix frei, etwa den knuddeligen Mogry aus Final Fantasy Crystal Chronicles. Jede Figur verfügt über ihre ureigenen Fähigkeiten. Waluigi ist im Gegensatz zu Bowser technisch begabt, während Marios Erzfeind auf zusätzliche Kraftreserven zurückgreifen kann.

Zusätzlich beherrscht jede Spielfigur einen Spezialangriff, der, richtig eingesetzt, euren Punktestand ordentlich nach oben treibt. All das zeigt schon, dass Mario Sports Mix keine realistische Sportsimulation ist, sondern ein typischer Mario-Titel, bei dem der Spielspaß und die Zugänglichkeit im Vordergrund stehen. Alle vier Disziplinen spielen sich sehr actionreich und sind leicht zu erlernen. Ihr spielt wahlweise nur mit der Wii-Fernbedienung, was natürlich leichter zu erlernen und beherrschen ist oder zusammen mit dem Nunchuk. Egal, welche Steuerung ihr wählt, sie geht euch schnell von der Hand und funktioniert einwandfrei.

Weiter mit: Test Mario Sports Mix - Seite 2

Kommentare anzeigen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Vor ein paar Wochen hat Kollegin Emily in ihrer Kolumne: "Willkommen im Leben eines weiblichen Spielers und Redakteurs" (...) mehr

Weitere Artikel

Civilization 6: Kostenloses Summer-Update krempelt das Spiel gewaltig um

Civilization 6: Kostenloses Summer-Update krempelt das Spiel gewaltig um

Bei Civilization 6 handelt es sich zweifelsohne um eins der beliebtesten und besten Strategie-Spiele auf dem Markt. So (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Mario Sports Mix

izel2001
2
Knato
98

Alle Meinungen

Mario Sports Mix (Übersicht)