Test Dr. Kawashimas Gehirnübungen - Seite 2

Memory für schnelle Köpfe fordert Gedächtnis und Reflexe.Memory für schnelle Köpfe fordert Gedächtnis und Reflexe.

Die Minispiele - 20 Aufgaben, fünf Rubriken

Das Spiel stellt euch 20 Aufgaben in den fünf Bereichen Mathe, Motorik, Reflexe, Gedächtnis und Logik. Zu jedem Minispiel dürft ihr in drei Schwiergkeitsgraden ran, wobei ihr schon auf fortgeschrittener Stufe ins Straucheln geratet. So sollt ihr gleichzeitig Kopfrechnen, die Lösung mit dem richtigen Körperteil auswählen und auf die richtige von vier Farbsymbolen achten. In anderen Minispielen simuliert ihr die Zeiger einer Uhr, spielt Kopfrechenfußball, merkt euch Tanzschritte oder seid menschliche Autobahn-Brücke für Spielzeugautos.

Keine der Aufgaben dauert länger als eine Minute, dafür dürft ihr wahlweise mit bis zu drei Freunden ran. Die Kinect-Erkennung fällt bei mehreren Spielern allerdings ungenau aus. Ebenfalls ungünstig: Bei keinem Kinect-Titel bislang müsst ihr einen größeren Abstand zum Fernseher einhalten als in Dr. Kawashimas Körper - und Gehirnübungen. Ein großes Wohnzimmer und mindestens drei Meter Abstand zum Fernseher sind Pflicht.

Pro:

  • 20 Aufgaben in 5 Bereichen
  • abwechslungsreiche Minispiele
  • gelungene Optik
  • drei Schwierigkeitsgrade
  • Trainingsplan
  • zu viert spielbar

Contra:

  • sehr großer Abstand zwischen Fernseher und Kinect nötig
  • schlechte Erkennung bei einigen Mini-Spielern
  • schnell alles gesehen

Meinung von Philip Ulc

Videospiele, Hirnjogging und körperliche Bewegung - das klingt zu gut, um Tatsache zu sein. Ist es auch - das optisch putzige Dr. Kawashimas Körper- und Gehirnübungen sorgt zwar für Kurzweil, motiviert aber nicht nachhaltig. Die Spiele dauern kaum länger als eine Minute, zudem sind alle 20 Aufgaben jederzeit zugänglich. Motivation in Form von Freischaltbarem? Fehlanzeige. Letztlich ist der Titel eine qualitativ anständige Minispielsammlung für Kinect mit großem Namen, obwohl ich mir auch hier optionale wissenschaftliche Erklärungen für die Übungen gewünscht hätte. Für den sonntäglichen Familiennachmittag im großen Kinect-kompatiblen Wohnzimmer aber trotzdem zu empfehlen.

72

meint: Putzige Minispielsammlung mit großem Namen, die für kurzweiligen Familienspaß bürgt, aber Solo-Spieler nicht lange bei der Stange hält.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Nintendo Switch - so spielen sich die neuen Spiele wirklich

Nintendo Switch - so spielen sich die neuen Spiele wirklich

Nintendo hat endlich seine neue Konsole Nintendo Switch vorgeführt. Die spieletipps-Redaktion hat sich das (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

The Division: Details zum Update 1.6 veröffentlicht

The Division: Details zum Update 1.6 veröffentlicht

Hersteller Ubisoft hat Details zum großen Update 1.6 für den MMO-Shooter (Massively Multiplayer Online) The (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dr. Kawashimas Gehirnübungen (Übersicht)