Test Speed Devils - Seite 2

Neben dem Meisterschafts-Modus steht zu guterletzt noch der Zwei-Spieler-Modus zur Auswahl, in dem man gegen einen menschlichen Gegner via Split-Screen antritt. Die 13 Strecken von Speed Devils sind sehr abwechslungsreich gestaltet und mit vielen Überraschungen versehen. So begegnet man im Hollywood-Kurs Figuren wie King Kong und dem Weissen Hai. Der Kurs Nevada wurde von Außerirdischen enddeckt, was sich durch eine verstärkte Präsenz von UFOs bemerkbar macht.

Die Grafik ist gut bis sehr gut gelungen, lediglich die Scheinwerfer bei der Nachtfahrt sind für meine Bedürfnisse zu schwach eingestellt. Die Motorengeräusche sind nichts besonderes, die Hintergrundmusik gefiel mir allerdings sehr gut - zudem passt sie prima zum Ambiente des Spiels. Fazit: Wer einen guten Fun-Racer sucht, ist mit Speed Devils richtig beraten!

80

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Shiness - The Lightning Kingdom: Der schöne Schein trügt

Shiness - The Lightning Kingdom: Der schöne Schein trügt

Eine malerische Idylle aus saftigen Wiesen, herumtollenden Schweinehörnchen und klaren Bächen - dieser Frieden (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Speed Devils (Übersicht)