Test TNT Racers - Seite 2

Pro:

  • familiengerechte Aufmachung
  • einfache Steuerung
  • ausgewogene Waffen
  • lokaler und Online-Mehrspieler-Modus

Contra:

  • Strecken unterscheiden sich kaum
  • nur 8 Flitzer auswählbar
  • grobe 3D-Modelle und Texturen
  • im Einzelspieler-Modus schnell langweilig

Meinung von Moritz Hornung

Dafür haben die Entwickler keinen Spiele-Nobelpreis verdient. Knuffige Wägelchen bekriegen sich mit Raketen, Ölspuren und Minen: Dieses Spielprinzip habe ich schon gefühlte hunderte Male zuvor gesehen. Seit Mashed von 2006 gab es jedoch kein wirklich gelungenes Spiel dieser Art mehr. TNT Racers ist endlich eine Ausnahme, Vor allem im Mehrspielermodus hebt es sich durch die intuitive Steuerung und die gut ausbalancierten Waffen von der Arcade-Konkurrenz ab.

Einfach ein paar Mitspieler schnappen, vor die Konsole sitzen und Spaß haben - dafür ist das Spiel ideal. Für Einzelspieler kann ich es nicht empfehlen, dafür ist der Umfang zu gering und bietet nach den ersten Rennen kaum noch Neues. Xbox-Spieler, denen die Aufmachung zu bunt ist, sollten einen Blick auf die kostenlose Alternative Harm's Way werfen.

Dieses Video zu TNT Racers schon gesehen?
70

meint: Im Einzelspieler-Modus wird die Draufsichtraserei schnell öde. Für Mehrspieler hingegen ein zugänglicher, kurzweiliger Spaß für Jung und Alt.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

The Elder Scrolls - Legends: Tamriel aus einer ganz neuen Perspektive

The Elder Scrolls - Legends: Tamriel aus einer ganz neuen Perspektive

Wer The Elder Scrolls - Legends leichtfertig als Hearthstone-Klon abtut, verpasst ein Kartenspiel mit (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Pokémon Go: Fangt euch ein schillerndes Karpador

Pokémon Go: Fangt euch ein schillerndes Karpador

Mit dem gestern veröffentlichten Update für Pokémon Go gibt es jetzt nicht nur garantierte Evolutionss (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

TNT Racers (Übersicht)