Test Apox - Seite 3

Szenen wie diese ähneln sich auf den über 100 Karten.Szenen wie diese ähneln sich auf den über 100 Karten.

Die Karten gleichen sich

APOX wirbt mit über 100 Mehrspieler-Karten. Nach kurzer Zeit stellt ihr fest, dass die Landschaften sich meist wenig unterscheiden. Oft sorgen nur anders platzierte Rohstoffpunke und Startpositionen für ein wenig Abwechslung. Die Spielbalance bekommt APOX relativ gut hin. Das liegt jedoch daran, dass es nur eine verfügbare Rasse gibt. APOX ist eben kein Starcraft 2 - Wings of Liberty.

Bezüglich der Spielmodi bleibt APOX spartanisch. Ihr könnt im gewohnten Jeder-gegen-Jeden-Spielprinzip gegeneinander antreten oder in frei wählbaren Teams. Dazu lassen sich beliebig viele Computergegner hinzufügen. Da somit die Möglichkeit besteht, zusammen gegen Computerspieler zu spielen, benennt APOX noch einen dritten Spielmodus: "Ko-op". Dieser macht zusammen mit Freunden Spaß, ist aber aufgrund der teilweise dummen Computergegner einfach zu meistern.

grafisch macht APOX nicht viel her.grafisch macht APOX nicht viel her.

Technisch wie Codename: Panzers

Die Explosionen und Feuereffekte annehmbar aus, der Rest des Grafikgerüsts erinnert jedoch an Spiele wie Codename: Panzers - Phase One aus dem Jahre 2004. Das Heran- und Herauszoomen der Spielerkamera geht nur in festgelegten Stufen. Ebenso enttäuschend sind die statisch animierten Fußsoldaten.

Auch die Steuerung lässt Wünsche offen. Einheiten reagieren manchmal einige Sekunden verzögert auf Mausbefehle und rennen beim Geben von Bewegungsbefehlen oft wild durcheinander in der Gegend herum, bevor sie ihren eigentlichen Weg einschlagen. Auch die Autos bringen wenig Freude bezüglich ihrer Steuerung, denn sie verhalten sich zu real. Realismus in Spielen kann interessant sein, doch es stört, wenn ein Fahrzeug vier mal hin- und herfährt, um sich um 180 Grad zu drehen. Und das in einem Spiel, das sonst nicht viel auf Realismus zu geben scheint.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

  • APOX: Mad Max mit der Grafik von Codename: Panzer
  • Mehr zu Apox
Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

Nintendo: Eine Entwicklerlegende geht in den Ruhestand

(Bildquelle: Game Watch Impress) Genyo Takeda verlässt Nintendo und wird im Juni im Alter von 68 Jahren in den Ruh (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Apox (Übersicht)