Yakuza, das japanische GTA-Phänomen! Eine Serie im Überblick - Yakuzy 3 und Yakuza 4

(Special)

Zurück im Geschäft: Mit Kiryu Kazuma ist nicht zu spaßen!Zurück im Geschäft: Mit Kiryu Kazuma ist nicht zu spaßen!

Yakuza 3

erschienen: 2009 in Japan / 2010 in Europa

Plattform: PlayStation 3

Besonderheiten: spielt auch in Okinawa

Die Geschichte von Yakuza 3: Hauptdarsteller Kiryu Kazuma leitet zusammen mit seiner Adoptivtochter Hakura ein Waisenhaus im sonnigen Okinawa. Dummerweise steht das Gebäude auf dem Besitztum des hiesigen Yakuza-Klans, der von der Regierung unter Druck steht, selbiges Gebiet zu verkaufen. Kiryu kehrt nach Kamurocho zurück, um für sein Waisenhaus zu kämpfen.

Das Spiel: Diesmal erforscht ihr neben Kamurocho auch Kiryus Waisenhaus und Okinawa. Serientypische Aktivitäten wie Nebenmissionen, Spielautomaten und Karaoke fehlen auch hier nicht. Sega kürzte allerdings die in Deutschland und generell im Westen erschienene Version um viele Minispiele und ließ die beliebten Hostessen-Clubs entfallen. Das erzürnte viele Spieler. Technisch brilliert der Teil (wie schon Kenzan!) mit ausgefeilten Charaktergesichtern und Mimiken, die mittels 3D-Scanner visualisiert wurden.

... schon gewusst? Die japanischen Entwickler modellierten für den dritten Teil 110 Hauptcharaktere und 250 Nebencharaktere. Die von Sega verwendete "Magical V-Engine" erzeugt zudem überzeugende Gesichtsmimiken direkt aus Sprachaufnahmen.

Neue Helden treten in Yakuza 4 in Aktion.Neue Helden treten in Yakuza 4 in Aktion.

Yakuza 4

erschienen: 2010 in Japan / März 2011 in Europa

Plattform: PlayStation 3

Besonderheiten: erstmals mehrere spielbare Charaktere

Die Geschichte von Yakuza 4: Diesmal wird's noch komplizierter: Die vier Hauptdarsteller erzählen ihre eigene Geschichte, deren Zusammenhang erst im letzten Spieldrittel klar wird. Geldeintreiber Akiyama Shun geht ein verhängnsvolles Geschäft ein, Häftling Saejima Taiga bricht aus dem Knast aus, Polizist Tanimura Masayoshi geht einem von seinem Vater ungeklärten Fall nach.

Das Spiel: Teil 4 legt den Schwerpunkt wieder auf Kamurocho. Das altbekannte Viertel wird diesmal durch neue Gebiete wie Dächer, Hintergassen und den Untergrund ergänzt. Erstmals ist nicht nur Kiryu Kazuma spielbar, sondern auch drei weitere Charaktere. Jeder Darsteller darf in seinem Kapitel spezifische Aufgaben erledigen. Teil 4 erweitert das Nachtleben mit Hostessen, Spielhallen sowie Tischtennis, Bowling und Fischen.

... schon gewusst? Für die Titelmusik 'Butterfly City' ist die japanische Hiphop-Größe Zeebra verantwortlich. Selbiger steuerte schon die Titelmusik "Bushido" (Weg des Kriegers) zu Ryu ga Gotoku Kenzan! bei.

Weiter mit: Kurohyo Ryu ga Gotoku Shinsho und Ryu ga Gotoku Of the End

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht