Kirby: Die Karriere des rosanen Allesfressers

(Special)

von Christian Detje (25. Februar 2011)

Seit heute steht "Kirby und das magische Garn" im Handel. Wusstet ihr, dass Kirby früher einmal Popopo heißen sollte? Oder er bereits auf eine lange Spiel-Tradition zurückblickt? Ehrlich! Auch wenn seit seinem bisher letzten Heimkonsolen-Abenteuer schon acht Jahre vergangen sind. Nehmt euch die Zeit und wagt mit uns einen nachdenklichen Rückblick auf seine bisherige Karriere. Dieses ominöse Stoffland kann erstmal warten!

Beim Aufsaugen macht Kirby keine halben Sachen - da wird auch mal eine Bombe verschluckt.Beim Aufsaugen macht Kirby keine halben Sachen - da wird auch mal eine Bombe verschluckt.

Die Anfänge dieser Karriere sind alles andere als rühmlich und Kirbys Rosa-Tönung spielt etwas ins Rötliche, wenn er darauf angesprochen wird. Der erst 19-jährige Masahiro Sakurai und der elf Jahre ältere Satoru Iwata, die für den Tokioter Videospielentwickler HAL Laboratories arbeiten, entdecken ihn vor zwanzig Jahren. HAL ist eine Firma, die schon damals hauptsächlich Spiele für Nintendo entwickelt, später zum Beispiel die Super Smash Bros.-Serie. Den Namen HAL verdankt sie übrigens dem bösen Computer HAL 9000 aus dem Film 2001: Odyssee im Weltraum. Aber Kirbys Talent bleibt zunächst unerkannt. Bei der Entwicklung des Spiels, das Sakurai und seine Kollegen später Kirbys Dream Land taufen, ist er nur als schlichter Platzhalter vorgesehen, bis man einen besseren Hauptdarsteller gefunden habe.

Die Leute von HAL geben ihm den entwürdigenden Namen Popopo. Doch damit nicht genug: Masahiro Sakurai erkennt zwar sofort, dass Kirby rosa ist, aber das kann Shigeru Miyamoto im fernen Kyoto natürlich nicht sehen, und so versucht der ihm einzureden, Kirby sei auf jeden Fall gelb. Es kommt, wie es kommen muss: Die westliche Welt, die von Kirby vorher noch nie was gehört hatte, ist nun so verwirrt, dass sie ihn auf der Verpackung von Kirby's Dream Land in Weiß zeigt. Aber Kirbys Empörung legt sich schnell wieder, denn das fertige Spiel gefällt ihm sehr - und auch dem Rest der Welt. Auch den Namen Kirby findet er sehr viel passender. Schließlich schluckt er seine Feinde mindestens genauso kräftig weg wie die Geräte des gleichnamigen Staubsauger-Herstellers den Hausstaub.

1 von 0

Weiter mit: Kirby's Adventure

Kommentare anzeigen

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

Mittlerweile hat es sich die PlayStation 4 in vielen Wohnzimmern gemütlich gemacht. Wie ihr noch mehr aus eurem (...) mehr

Weitere Artikel

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht