Vorschau The Legend of Zelda Ocarina of Time 3D: Links Wiedergeburt

von Gunnar Schreiber (22. März 2011)

Sicherlich haben die meisten von euch schon von The Legend of Zelda Ocarina of Time gehört. Gelegenheit dazu gab es auch genug. So kam der Titel nach der ersten Veröffentlichung 1998 auf Nintendo 64 später noch als Beilage zu Wind Waker für den GameCube und für die Virtual Console der Wii auf den Markt. Bald erscheint er in 3D für den 3DS.

Link schlägt beherzt zu, wie eh und je.Link schlägt beherzt zu, wie eh und je.

In der aktuellen Demo stehen drei Bereiche zur Wahl: das Kokiri Dorf, der Deku Baum sowie der Gohma Kampf. Als Erstes macht Link, der Protagonist des Abenteuers, einen Ausflug in das Dorf der kleinwüchsigen Kokiri. Schon nach wenigen Schritten fällt auf, dass sich grafisch auf dem 3DS doch mehr getan hat, als man nach den ersten veröffentlichten Bildern vermuten konnte. Das Spiel macht zwar keinen Gebrauch der kompletten Leistungsstärke des mobilen Spielegeräts. Dennoch sieht alles deutlich besser aus: Die Charaktere haben mehr Polygone, die Texturen sind schärfer und das Spiel läuft butterweich.

Ob es am Ende genau so gut oder sogar besser aussehen wird als beispielsweise The Legend of Zelda - Twilight Princess auf GameCube und Wii, ist noch unklar. Interessant ist aber auch, dass Nintendo nach The Legend of Zelda - Phantom Hourglass und The Legend of Zelda - Spirit Tracks wieder ein Zelda-Spiel ohne Comic-Grafik veröffentlicht.

Link und Sheik musizieren.Link und Sheik musizieren.

Eine neue Perspektive

Besonders interessant ist natürlich, welchen Einfluss die 3D-Wirkung auf das Spiel hat. Mit Hilfe des Schiebereglers auf der rechten Seite des oberen Bildschirms lässt sich die Effektstärke justieren. Und wer die neue Perspektive genossen hat, möchte nicht mehr darauf verzichten. Denn so fühlt ihr euch mehr denn je als ein Teil des Abenteuers.

Das fällt besonders auf, wenn Link einen Gegner fokussiert und dann seine üblichen Manöver wie die Sprungattacken ausführt. Macht Link zum Beispiel einen Rückwärtssalto, um einer gegnerischen Attacke auszuweichen, springt er dem Spieler regelrecht entgegen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Blutgetränkter Sand, schreckliche Mutationen und orientalische Stripperinnen - Conan der Barbar ist ein beliebtes (...) mehr

Weitere Artikel

Mord in Russland wegen einem Streit über Grafikkarten

Mord in Russland wegen einem Streit über Grafikkarten

(Bildquelle: Fraghero.com) Zwei langjährige Freunde stritten sich in Russland über eine simple Frage: Ist die (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda Ocarina of Time 3D (Übersicht)