Test Bionic Commando Rearmed 2 - Seite 2

Endlich keine grau-silbernen Metall-Levels, sondern etwas mehr Farbe!Endlich keine grau-silbernen Metall-Levels, sondern etwas mehr Farbe!

Unnütze Sprung-Funktion

Auch bei den Bosskämpfen ist meist Frust angesagt. Hier hilft oft nur eine Vorgehensweise: Es immer wieder probieren. Wieder und wieder und wieder. Bis es irgendwann mit etwas Glück dann doch klappt. Motivierend im Gegensatz dazu ist die Levelarchitektur, die weiträumig aufgebaut ist und zum Erkunden einlädt. Hier kommt stellenweise zwar die blöde Steuerung in die Quere, doch es lohnt sich. Denn in den hintersten Winkeln im Spiel verstecken sich die besten Extras wie beispielsweise der sehr starke Granatenwerfer.

Eine sehr drastische Neuerung ist die Funktion des Springens. Dadurch soll Spencer noch beweglicher sein. Dieses Konzept geht jedoch nicht auf, da das Spiel den Sprung verzögert ausführt und so zielgenaue Landungen schwer sind. Es geht sogar soweit, dass die Steuerung und der Spielspaß ohne die Sprung-Funktion weit höher sind.

So geschmeidig wie hier schwingt Spancer selten. Die Steuerung des Greifarms ist ungenau.So geschmeidig wie hier schwingt Spancer selten. Die Steuerung des Greifarms ist ungenau.

Gegner ohne Hirn

Die farbenfrohen Levels tun der Optik sehr gut. Auch die Effekte knallen. Wahrscheinlich soll das von der Intelligenz der Gegner ablenken. Denn die ist kaum vorhanden. Ihr werft zum Beispiel eine Granate. Theoretisch sollten die Feinde nun weglaufen. Doch in der Praxis bleiben sie stehen. Die Gegner bleiben stehen und warten auf die Explosion. In Deckung gehen scheint ihnen auch fremd. So verkommen die Auseinandersetzungen gegen normale Bösewichte zu hirnlosen Ballereien.

Da ändert es auch nichts dran, wenn ihr an Bord eines Hubschraubers für Zerstörung sorgt. Und auch im kooperativen Modus mit einem Freund bringt das Spiel nicht mehr Spaß. Das liegt unter anderem daran, dass auch ein Einzelner die anstürmenden Gegner locker besiegen kann. Ebenso blöd: Wenn euer Partner aus dem Bildschirm rennt, teilt sich dieser nicht. Ein Zeitlimit sorgt sogar dafür, dass beide Spieler sterben, wenn sie sich nicht schnell wieder vereinen. Das ist unglücklich gelöst und fördert das Zusammenspiel nicht. Eine wirkliche Handlung ist im Übrigen kaum vorhanden: Terroristen greifen an, die nur Nathan mit seinem super modernen Greifarm besiegen kann. Die stellenweise absolut hirnrissigen Dialoge sind immerhin unabsichtlich belustigend.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Ocarina of Time: Vinyl-Version des Soundtracks ab heute vorbestellbar

The Legend of Zelda - Ocarina of Time: Vinyl-Version des Soundtracks ab heute vorbestellbar

Die Musik aus The Legend of Zelda - Ocarina of Time vom japanischen Komponisten Koji Kondo gehört zu den bekanntes (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Bionic Commando Rearmed 2 (Übersicht)