Test Bionic Commando Rearmed 2 - Seite 3

Pro:

  • schöne Grafik
  • harter, aber fairer Schwierigkeitsgrad
  • Levelarchitektur lädt zum Erkunden ein
  • wuchtige Effekte und tolle Musik
  • abwechslungsreiche Levels

Contra:

  • Sprung-Funktion unnütz
  • hakelige Steuerung
  • dumme Gegner
  • undurchdachter Koop-Modus

Meinung von Redaktioneller Mitarbeiter

Ich mag es, wenn mich Videospiele hart rannehmen. Und Bionic Commando Rearmed 2 nimmt mich richtig hart ran. Der Schwierigkeitsgrad ist erfreulich hoch, das macht die Serie schließlich aus. Die verhunzte Steuerung schmälert den Spielspaß jedoch erheblich. Es spielt sich einfach zu träge, zu langsam, zu antiquiert. Nicht mal Liebhaber des Klassikers von 1990 dürfte das freuen. Spätestens mit der neuen Sprung-Funktion sind auch diese Spieler verärgert.

Denn das Springen funktioniert noch weit weniger als das Klettern und Hangeln. Schade! Wenigstens hat Entwickler Fatshark an den Levels geschraubt und sie optisch abwechslungsreicher gestaltet. Und dass Spencer nun einen Schnäuzer trägt, macht ihn ungemein sympathisch. Die kommen schließlich wieder in Mode! Das kann man von Rearmed 2 allerdings nicht behaupten - es hinkt der Zeit gewaltig hinterher.

72

meint: Solides 2D-Action-Spiel mit verschlimmbesserter Steuerung und blöden Gegnern. Für Liebhaber des Klassikers dennoch einen Blick wert.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Bionic Commando Rearmed 2 (Übersicht)