Vorschau Rainbow Six - Shadow Vanguard: Taktik für Unterwegs

von Redaktioneller Mitarbeiter (04. März 2011)

Waffe ziehen, nach vorne stürmen und ballern was das Zeug hält. Wie auf Drogen knallt ihr jeden Pixel-Gegner ab der euch vor das Zielrohr kommt und achtet weder auf eure Gesundheit noch auf die Munition. So sieht es meist in Shootern aus. Nicht so in Rainbow Six - Shadow Vanguard für iPhone. Wir haben Probe gespielt und wissen jetzt, ob euch das Gleiche erwartet wie bei den großen Vorbildern.

Wenn ihr nicht in Deckung geht, seid ihr schnell tot.Wenn ihr nicht in Deckung geht, seid ihr schnell tot.

Rainbow Six hat eine kleine, aber feine Spieler-Gemeinschaft um sich geschart, die besonders eines lieben: taktische Schießereien. Während ihr in Killzone 3 selten taktisch vorgeht und bei Halo - Reach ebenfalls nur drauflosstürmt, sieht das bei der Rainbow-Six-Reihe anders aus. Ohne Strategie seid ihr hoffnunglos unterlegen. Der jüngste Ableger Rainbow Six Vegas ging dabei einen umstrittenen Weg: Brachiale Action vermischt sich mit strategischem Vorgehen.

Diesen Weg schlägt auch das iPhone-Spiel Rainbow Six: Shadow Vanguard von Gameloft ein. Es vermischt die klassischen Taktik-Elemente mit erbarmungsloser Action. Bei der ersten Mission ist dies aber noch nicht zu spüren: Wie im ersten Teil von 1998 greifen Terroristen die belgische Botschaft in London an. Euer dreiköpfiges Team von Elitesoldaten der Rainbow-Einheit sind wie geschaffen dafür, diese Situation ohne viel Aufsehen zu bereinigen. Doch das klingt einfacher gesagt als es ist. Zahlreiche Journalisten und Einheiten der britischen SAS-Einheit sind da und schauen euch über die Schulter.

Die Benutzeroberfläche sieht überladen aus. Aber nach kurzer Zeit geht die Steuerung gut von der Hand.Die Benutzeroberfläche sieht überladen aus. Aber nach kurzer Zeit geht die Steuerung gut von der Hand.

Taktik und Action vereint

Die erste Mission setzt zunächst auf Taktik. Ihr schleicht durch die Botschaft, schaltet Terroristen lautlos aus und nutzt ein paar Gegenstände. Dabei habt ihr stets ein Hauptziel im Auge. Doch auch Nebenziele ergeben sich im Laufe der Mission. In der Botschaft zum Beispiel ist die Assistenten des Botschafters eine Geisel der Terroristen. Hauptziel: Den Botschafter retten. Nebenziel: Assistentin retten. Mit der Glasfaserkamera schaut ihr unter Türen durch, um Ziele vorzeitig ausfindig zu machen. Ganz wie im alten Rainbow Six.

Nun habt ihr die Möglichkeit, mit der Kamera Ziele für eure beiden Kameraden zu markieren. Ihr geht wie folgt vor: Ein Herzschlagsensor zeigt euch an, dass die Ziele hinter der Tür nichts ahnen. Ihr geht an der Tür in Deckung, ruft eure Kameraden herbei. Jetzt befehlt ihr ihnen, die Tür zu stürmen und die markierten Feinde zuerst auszuschalten. Zack, Tür auf. Peng, Ziele erledigt. Lautlos, schnell und effizient. Das ist die Rainbow-Einheit! Shadow Vanguard orientiert sich zeitweise auch an Splinter Cell - Conviction. In den Levels sind die nächsten Missions-Ziele stets an der Wand erkennbar und fügen sich so perfekt der Spielumgebung ein. Genau so wie in Conviction. Dabei hält Shadow Vanguard grafisch sogar mit Modern Combat 2 - Black Pegasus mit.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Rainbow Six - Shadow Vanguard

JOK3RAssasine
72

Online Modus komisch!

von gelöschter User

Alle Meinungen

Rainbow Six (Übersicht)