Test Die Sims - Mittelalter - Seite 2

Architekten gehen leer aus: Das Spiel besitzt lediglich einen Dekorationsmodus.Architekten gehen leer aus: Das Spiel besitzt lediglich einen Dekorationsmodus.

Königliches Dekorieren

Nach der Schöpfung könnt ihr euren Sim allerdings nicht frei im Königreich platzieren. Das Spiel ordnet jeden Helden einem Gebäude zu. Das heißt im Umkehrschluss, dass ihr keine Häuser eigenständig bauen könnt. Euch bleibt für das künstlerische Austoben also nur der Sims-Editor oder der Dekorationsmodus der Gebäude. In diesem peppt ihr die einzelnen Räume mit neuen Gegenständen auf oder verpasst dem Prinzessinnenbettgemach eine rosa Tapete. Da euer Budget allerdings stark begrenzt ist, solltet ihr euch besser überlegen, ob ihr das Geld nicht für wichtige Dinge wie einen Ofen zum Brotbacken ausgeben möchtet als für eine Pferdestatue.

Der Aufbau des Königreichs ist indes nicht schwer. Innerhalb einiger Stunden schaltet ihr alle Gebäude frei und könnt so die zehn Helden, darunter einen Arzt, Spion oder auch einen Barden, kreieren. Von einer anspruchsvollen Aufbau-Simulation kann also nicht die Rede sein. Entwickelt ihr die Charaktere stets weiter, vergehen die Sorgen der Bürger im Nu und Seuchen oder Banditen bleiben eurem Königreich fern. Selbst negative politische Entscheidungen, die der Monarch fällen könnte, verändern wenig an der entspannten Lage. Strategie- und Simulationsneulinge mag das freuen, aber für erfahrene Spieler geht so eine Menge an Spielspaß verloren.

Die Barden spielen stundenlang auf ihrer Laute. Von Entspannung ist da keine Spur.Die Barden spielen stundenlang auf ihrer Laute. Von Entspannung ist da keine Spur.

Dieses Video zu Die Sims - Mittelalter schon gesehen?

Mittelalterlicher Stress

Mehr Tiefgang findet ihr dagegen im alltäglichen Leben der Mittelalter-Sims. Ihr befriedigt zwar nur das Hunger- und Energiebedürfnis, solltet aber immer ein Auge auf die Konzentration eures Schützlings haben. Liest ein Gelehrter beispielsweise ein gutes Buch oder betrachtet sich ein eitler Sim im Spiegel, steigt ihre Motivation für alltägliche Aufgaben. Geschieht ihnen jedoch eine Missetat oder ein Trunkenbold bekommt keinen Alkohol, sinkt die Konzentration und der Sim möchte eher sterben als arbeiten.

Die Arbeit ruft allerdings täglich und die Helden dürfen sich keinesfalls davor drücken. Der Zauberer muss etwa Tränke für Magiebegeisterte herstellen, der Schmied neue Waffen schmieden und der Spion für neue Informationen eine Vielzahl von Leuten belauschen. Hält dagegen ein Priester keine Predigt oder der Monarch vergisst das Verfassen eines neuen Gesetzes, droht ihnen eine harte Sanktion: Die Konzentration geht tief in den Keller und bleibt dort für mehrere Tage. Das ist nicht nur schlecht für die alltäglichen Erledigungen, sondern auch für die Missionen, die ihr bewältigen sollt. Daher motivieren euch die Konzentrationswerte stets, Termine einzuhalten und eurem Sim Disziplin einzuhämmern. Das System besitzt also mehr Tiefgang, als ihr im ersten Moment vielleicht vermutet.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Die Sims - Mittelalter

Feder2013
76

Alle Meinungen

Die Sims - Mittelalter (Übersicht)