Test Die Sims - Mittelalter - Seite 3

Die Missionen könnt ihr mit viel Zauberei bewältigen.Die Missionen könnt ihr mit viel Zauberei bewältigen.

Langzeitmotivation durch Rollenspiel-Elemente

Wie bereits angedeutet, bestreitet ihr im Mittelalter Missionen. Es besteht beispielsweise das Problem, dass blutrünstige Chinchillas den Wald bevölkern. Nun habt ihr verschiedene Möglichkeiten, um eine Lösung zu finden. Entweder schickt ihr eure Spione los und zieht den kleinen Nagern das Fell über die Ohren. Oder ihr singt mithilfe des Barden die Tiere ohne Gewalt hinfort. Dadurch entstehen witzige Sequenzen mit typischem Sims-Humor. Oder könnt ihr euch wirklich vorstellen, dass für die süßen kleinen Chinchillas Menschen eine Leibspeise sind?

Je höher die simlische Konzentration während der Mission ausfällt, desto umfangreicher eure Belohnung. Ihr erhaltet mehr Erfahrungspunkte für den eingesetzten Helden, der dann besser kämpfen oder auch zaubern kann. Außerdem gibt's zum Lohn Königreich-Punkte für die Erweiterung eures Königreichs, sowie nützliche Simleons. Dieses System sorgt für Langzeitmotivation, da die Aufgaben vielfältig und einfallsreich ausfallen. Allerdings hätten manche Missionen eine Generalüberholung verdient. Einige Aufgaben verlaufen extrem zäh oder wiederholen sich ständig, wie jage einen Bär im Wald oder braue einen Geheimtrank zusammen. Das langweilt! Glücklicherweise sind das Ausnahmefälle, der Rest überzeugt. Allerdings nur auf sehr niedrigem Schwierigkeitsgrad.

Die Präsentation ist verhext gut.Die Präsentation ist verhext gut.

Dieses Video zu Die Sims - Mittelalter schon gesehen?

Märchenhafte Gestaltung

Das Mittelalter der Sims hat also viel zu bieten, auch wenn das Gros der Zeitvertreibe extrem leicht ausfällt und geübte Spieler unterfordert. Allerdings kann der Titel euch durch die witzigen Missionen trotzdem stundenlang in euer Königreich verbannen. Das ist auch gut so, denn so könnt ihr die Präsentation überhaupt erst genießen. Die Entwickler haben die Optik im Vergleich zu Die Sims 3 zwar nicht komplett saniert, dafür aber im Detail verbessert. Die Grafik ist höher aufgelöst, die Farben sind prächtiger und typische Gräser- oder Pflanzenarten schon von weitem erkennbar. Daneben untermalt die Hintergrundmusik den mittelalterlichen Handlungsort. Klänge von Lauten, Dudelsäcken oder Trommeln, fast jedes typische Instrument dieser Zeitepoche ist im Laufe des Spiels zu hören.

Daneben fällt auch die Bilderbuchgestaltung der Missionen positiv auf. Gelangt euer Sim an einen bestimmten Wendepunkt, zeigt das Spiel euch ein gezeichnetes Bild mit Text an. Beispielsweise warnt es vor einer Geisterarmee oder der drohenden Apokalypse. Das lockert die Missionen gelungen auf und bringt frischen Wind in die Ziele des alltäglichen Lebens der Sims.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Die Sims - Mittelalter

Feder2013
76

Alle Meinungen

Die Sims - Mittelalter (Übersicht)