Test Devil Inside - Seite 2

Diese drei wollen dir ans Leder!Diese drei wollen dir ans Leder!

Die Grafik kann sich durchaus sehen lassen, ist aber bestimmt kein Wunderwerk der Programmierkunst. Die Hintergründe sehen gut aus, wirken im Nahen allerdings sehr pixelig und kantig. Die Figuren sind zwar gut animiert, wirken aber immer etwas eckig. In diesem Bereich hat man schon Besseres gesehen. Allerdings muss man der Grafik auch zu Gute halten, dass es fast keine Klippingfehler oder sonstige Grafikfehler gibt, und sich alles sehr flüssig bewegt.

Ein äußerst übler Gesell´.Ein äußerst übler Gesell´.

Der Sound allerdings ist vom Feinsten. Eine dunkle, leise Hintergrundmusik, wie man sie aus einem guten Krimi kennt. Die Musik wird zudem lauter und aggressiver, wenn Gefahr im Verzug ist. Die Zombies hören sich wie richtige Zombies an, nur der Kameramann, dessen Schritte man auch hört, nervt etwas. Denn wenn der plötzlich die Position ändert, während man selbst in Lauerstellung liegt, erschreckt man dermaßen, dass man gewillt ist, auch diesen zu erschießen.

Weiter mit: Test Devil Inside - Seite 3

Kommentare anzeigen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Vor ein paar Wochen hat Kollegin Emily in ihrer Kolumne: "Willkommen im Leben eines weiblichen Spielers und Redakteurs" (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

For Honor: Neue Inhalte und zwei neue Seasons

For Honor: Neue Inhalte und zwei neue Seasons

For Honor war in letzter Zeit nicht sonderlich von Erfolg gekrönt. Zuerst verließ der Creative Director des (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Devil Inside (Übersicht)