iPhone und Co.: Apple-Geräte als Spiele-Konsole - Die (langlebige) Technik und iPad2

(Special)

Kleine Multimedia-Talente - egal ob iPhone oder iPod Touch.Kleine Multimedia-Talente - egal ob iPhone oder iPod Touch.

Die (langlebige) Technik

Mittlerweile setzen das iPhone 4,der iPod Touch der 4. Generation und das iPad auf eine quasi einheitliche Technik. Verbaut werden leistungsfähige A4-Prozessoren mit 800MHz bzw. 1GHz, hinzu kommen zwischen 128MB (iPod Touch) und 256MB (iPhone, IPad) RAM, mindestens 16GB Flash-Speicher und ein zeitgemäßer Grafikprozessor von PowerVR. Diese Werte sind im Jahr 2011 nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit, speziell wenn man Richtung Konkurrenz schielt. Längst haben Doppelkern-CPUs und teils sogar erste 3D-Grafikchips für stereoskopische Bilder Einzug im mobilen Bereich gehalten.

Es sollte nicht vergessen werden, dass eine feste Hardware-Basis samt des aktuellen iOS-Betriebssystems 4.2 für die Entwickler große Vorteile haben. Sie müssen ihre Software nicht Monat für Monat neuen Prozessoren und besseren Geräten anpassen, vielmehr können sie ihre Software optimal für die Plattformen gestalten. Deutlich wird dies bei den älteren Geräten des Apfelkonzerns: Auch das iPhone 3GS und der iPod Touch der 2. bzw. 3. Generation sind nach wie vor zum Spielen geeignet und werden bestmöglich vom Hersteller unterstützt - obwohl sie teils über zweieinhalb Jahre alt sind. Auf der konkurrierenden Android-Plattform von Google ist der Fortschritt kaum aufzuhalten, nach einem Jahr gelten Smartphones und Tablets schon als veraltet und erhalten nicht einmal mehr eine Aktualisierung ihres Betriebssystems. Die Apple-Produkte sind langlebiger, was gewiss an der sehr guten Verarbeitung allgemein liegt.

Das neue iPad 2 wird von Apple gezielt als Spiele-Gerät beworben.Das neue iPad 2 wird von Apple gezielt als Spiele-Gerät beworben.

iPad2 - für Gamer konzipiert

Dennoch: Auch bei Apple macht der Fortschritt nicht halt: Das iPad 2 erscheint hierzulande am 25. März 2011 (wir berichteten) und richtet sich mit dem Zweikernprozessor A5 und dem flotteren Grafikchip gezielt an Gamer. Bis aber erste Spiele-Apps ausschließlich für das iPad 2 erscheinen, werden noch viele Monate ins Land ziehen. Der Grund ist ein einfacher: Die "älteren" Apple-Varianten besitzen eine viel zu große Verbreitung, als dass die Entwickler dies ignorieren könnten. Programmierer konzentrieren sich vielmehr auf die Geräte, die von den meisten Menschen genutzt werden.

Weiter mit: Rekordzahlen im Appstore

Inhalt

Kommentare anzeigen

Metal Gear Survive: Wir haben es angespielt

Metal Gear Survive: Wir haben es angespielt

Es ist schon eine Weile her, seit Metal Gear Survive ein Lebenszeichen von sich gegeben hat. Im Zuge der E3 2017 hatten (...) mehr

Weitere Artikel

5 Euro sparen beim Steam Summer-Sale

5 Euro sparen beim Steam Summer-Sale

Der Sommer ist schön. Nöch schöner wird er für die Games-Community durch den obligatorischen Steam (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht