Test Mindjack: Ballern mit Square Enix

von Joachim Hesse (07. März 2011)

Square Enix ist ein Weltkonzern. Verantwortlich für Meilensteine wie Final Fantasy. So ein Konzern bringt doch keinen Schrott heraus, könntet ihr annehmen. Doch von einem Klassiker ist Mindjack weit entfernt. In einem halben Jahr spricht vermutlich niemand mehr über diesen Versuch, eine Alternative zu anderen Deckungs-Shooter zu etablieren. Dabei verfügt Mindjack sogar über positive Ansätze.

Held Jim Corbijn im Kampf gegen den Rest der Welt.Held Jim Corbijn im Kampf gegen den Rest der Welt.

"Szene geschafft! Willst du das Spiel fortsetzen?", fragt Mindjack nach jedem Level. Wer bei der Frage "Abbrechen" anklickt, hat vermutlich kein Herz für Durchschnittspiele. Dabei verkörpert Mindjack sogar ein neues Kill.Switch. Kennt ihr das Versteckspiel-Rambazamba noch? Allerdings stammt das Vorbild aus dem Jahr 2003 und lieferte bereits damals Besseres ab. In Mindjack hechtet ihr von Vorsprung zu Vorsprung und fühlt euch wie in einem Actionknaller mit angezogener Handbremse.

Wer die fast menschenleere Kulisse dank meditativer Techniken ausblendet, gewinnt dem Spiel dennoch etwas Freude ab. Erwartet allerdings nicht zu viel. Aus drei Gründen. 1. Bevor sie abdanken schlucken die Dummpfosten von Gegnern mehr Blei als Tony Montana am Ende von Scarface. 2. Das Spiel trägt die Ökoterror-Geschichte etwa so spannend vor wie Wolfgang Schäuble einen Finanzbericht. 3. Die Rücksetzpunkte liegen weiter auseinander als München und Hamburg. Einzig die Idee, per Gedankenkontrolle in fremde Körper zu springen, verleiht dem Spiel einen Hauch von Originalität.

1 von 0

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Kona: Mysteriöser Überlebenskampf im Schneesturm

Kona: Mysteriöser Überlebenskampf im Schneesturm

Als wären Schneestürme nicht schon ungemütlich genug, ist euch unsäglich kalt und ihr findet einen (...) mehr

Weitere Artikel

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

In den vergangenen Tagen zeigten sich Zocker über soziale Netzwerke nicht von ihrer besten Seite. Nach Hasstiraden (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mindjack (Übersicht)