Test Dungeon Raid: Ein Spiel, das iPhone-Spieler kennen sollten

von David Ulc (29. März 2011)

Neben den großen Studios wie Gameloft finden kleinere kaum Beachtung. Fireflame Games haben eine kleine Perle aus der Taufe gehoben. Wer Gefallen an Puzzlespielen findet, sollte definitiv einen Blick auf Dungeon Raid werfen, das auf den zweiten Blick nicht viel mit der Masse an herkömmlichen Match-3 Spielen gemeinsam hat.

Dies ist nur eine der vielen amüsanten, aber englischen Einstiegsgeschichten.Dies ist nur eine der vielen amüsanten, aber englischen Einstiegsgeschichten.

Der Hund ist tot, das Heim von Termiten zernagt, jemand anderes hat deinen Job als Dorftölpel übernommen und zu allem Überdruss hat dein Onkel deine Zauberkartoffeln geklaut, die du nun in seiner Hütte wiederbeschaffen willst: Dies ist eine der vielen amüsanten Einstiegsgeschichten in Rollenspiel-Puzzler Dungeon Raid.

Die Spielweise ist denkbar einfach: Es können beliebig viele Symbole, mindestens jedoch drei gleiche mit einer leichten Fingerbewegung eingesammelt werden - das typische Spielprinzip wie in Bejeweled erlaubt nur drei einsammelbare Symbole. Fünf Symbole stehen zur Wahl: Gold, Heiltränke, Schilde, Schwerter und Monster. Während Gold das Konto auffüllt und auch die Heiltränke selbsterklärend sind, verleihen die Schilde euch einen Rüstungs-Bonus. Für getötete Gegner erhaltet ihr Erfahrungspunkte und freut euch so über neue Erweiterungen und Spezialangriffe. Es stellen sich später auch besonders hartnäckige Spezialgegner in euren Weg.

Mit Geschick könnt Ihr viele Gegenstände auf einmal einsammeln.Mit Geschick könnt Ihr viele Gegenstände auf einmal einsammeln.

Touch-Steuerung bringt Spaßvorteil

In der Praxis macht das taktische Vorgehen Spaß und wird selten langweilig, was auch an der intuitiven Touch-Steuerung liegt. Allerdings haben die Entwickler keine Musik beigesteuert und ihr hört lediglich das Klirren der Klingen oder das Klimpern der Münzen.

Eine Runde dauert in der Regel zwischen zehn und zwanzig Minuten und es ist oft so, dass eine längere Überlebensdauer vom Zufall der erhaltenen Boni wie höherer Schaden oder mehr Lebenspunkte abhängt. Manchmal kann dann eine Runde auch schon nach wenigen Minuten vorbei sein. Zwar endet jede Partie zwangsläufig mit dem Tod der eigenen Heldenfigur, doch das hält nicht ab, den Kerker noch viele Male zu besuchen. Dungeon Raid macht süchtig!

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

Mittlerweile hat es sich die PlayStation 4 in vielen Wohnzimmern gemütlich gemacht. Wie ihr noch mehr aus eurem (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

The Legend of Zelda: Nintendo hatte Pläne für The Wind Waker 2

The Legend of Zelda: Nintendo hatte Pläne für The Wind Waker 2

Laut dem Nintendo-Grafiker Satoru Takizawa hätte es beinahe nie ein The Legend of Zelda - Twilight Princess gegebe (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dungeon Raid (Übersicht)