Test Dragon Age 2 - Seite 4

Leider fallen nicht alle Monster so apart aus.Leider fallen nicht alle Monster so apart aus.

Zwiegespräche, Zweckbauten und Zweitverwertung

Die Bildregie während der Dialoge gleicht häufig den filmisch aufgelösten Gesprächen aus Mass Effect. Die Nahaufnahmen, Kameraschwenks und -fahrten täuschen allerdings nicht über die hoffnungslos veraltete Eclipse-Engine hinweg. Die war schon zu Zeiten von Origins nicht mehr taufrisch und zeigt nun trotz absichtlicher Stilisierung deutliche Altersschwäche. Zwar überzeugen die meisten Gesichter durch ausdrucksstarke Mimik, der Detailgrad und die Qualität der Umgebungstexturen wirken aber vor allem auf den Konsolen stumpf und schwammig.

Zur schwächlich anmutenden Präsentation tragen auch die eintönige Gestaltung von weniger wichtigen Schauplätze und wiederverwendete Gegnermodelle aus dem ersten Teil bei (Spinnen und Zorndämonen). Kirkwalls durchaus kreative und abwechslungsreiche Architektur rettet aber den Gesamteindruck. So kann es die morbide Metropole zwar in Lebendigkeit und Umfang lange nicht mit Liberty City aus Grand Theft Auto 4 aufnehmen, darf aber dennoch als bislang gelungenste Stadtsimulation aus dem Hause Bioware gelten.

Pro

  • gestraffter, aber komplexer Spielablauf
  • ohne überflüssigen Menüballast
  • taktisch forderndes, dynamisches Kampfsystem
  • hervorragend gestaltete Charaktere
  • berührende Kameraden und Situationen
  • atmosphärischer Hauptschauplatz Kirkwall
  • Held Hawke mit eigener Stimme
  • überwiegend gute Sprecher
  • deutsche und englische Tonspur bei allen Versionen

Contra

  • Kirkwall könnte größer und lebendiger sein
  • vor allem auf Konsolen altbackene Optik
  • wiederverwendete Gegner und Räume
  • Fehlen der Vogelperspektive (auch auf PC)

Meinung von Max Wildgruber

Unterm Strich will ich Dragon Age 2 nur zwei zentrale Kritikpunkte zubrüllen. Punkt eins: Mann, bist du hässlich! Die stilisierte Optik funktioniert auf dem PC noch etwas besser. Irgendwann gewöhnt man sich auf jeder Plattform an den zackig glatten Grafikstil. Schön ist der aber trotzdem nicht. Die Engine entschädigt für ihr hässliches, altes Knittergesicht aber wenigstens mit Stabilität. Und vergleichsweise erträglichen Ladezeiten. Mein zweiter Kritikpunkt: Kirkwall ist zu klein! Die Metropole trägt nur die ersten 10 bis 15 Stunden mit faszinierender Architektur, zahlreichen Händlern und dem Unterschied zwischen Tag und Nacht. Insgesamt passiert aber zu wenig echtes Stadtleben und die Spielfläche ist nicht weitläufig genug.

Gottlob basieren die besten Momente der Handlung auf der Beziehung zu euren Gruppenmitgliedern. Diese sind wieder mal dermaßen vielschichtig, witzig, tragisch und spannend, dass die Erkundung von Kirkwall darüber in den Hintergrund tritt. Was die generelle Straffung von Charakterverwaltung, Menüs und Kampfsystem betrifft, bin ich mit nahezu allen Neuerungen einverstanden. Wo ich im Vorgänger bei einfachen Standardkämpfen (von denen es im letzten Spieldrittel sowieso kaum noch welche gibt) nur zusah, lasse ich jetzt per Knopfdruck die Fetzen fliegen. Selbst die Tatsache, dass ich nur noch Hawke komplett ausrüsten darf, die Panzerung seiner Kameraden dagegen lediglich aufrüsten kann, empfinde ich als sinnvoll. Wenn ich will, kann ich immer noch stundenlang mit der Optimierung ihrer Bewaffnung und der Programmierung ihrer Taktik-Steckplätze zubringen. Es ist aber ohnehin interessanter, in unzähligen Dialogen mit Hawkes Kameraden, Kumpanen und Romanzen rumzuspielen, als ihre Zahlenwerte aufzupolieren.

Für den nächsten Teil wünsche mir eine Präsentation auf Mass-Effect-Niveau, die Zusammenführung aller loser Handlungsfäden aus den Teilen 1 und 2 sowie eine Romanzenoption mit der Hexe Flemeth, um auch Randgruppen zu befriedigen.

Dieses Video zu Dragon Age 2 schon gesehen?
88 Spieletipps-Award

meint: Auf Spielfluss getrimmtes Stadt-Rollenspiel mit grandiosen Charakteren, dynamischen Kämpfen und veralteter Grafik.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Star Wars - Battlefront: Finaler DLC Rogue One - Scarif veröffentlicht

Star Wars - Battlefront: Finaler DLC Rogue One - Scarif veröffentlicht

Rogue One - Scarif: Das finale DLC zu Star Wars - Battlefront Kurz vor Veröffentlichung des neuen Kinofilms Rogue O (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragon Age 2 (Übersicht)