Test Crysis 2: Harte Kerle, böse Monster, hohe Wertung

von Philip Ulc (23. März 2011)

Vor dreieinhalb Jahren erschien Crysis. Die einstige Grafikbombe aus Deutschland bot aber mehr als nur superbe Optik, nämlich ungewohntes Freiheitsgefühl in einem Ego-Shooter. Davon entfernt sich Crysis 2 ein Stück weit - und ist dennoch einer der besten Ego-Shooter der jüngeren Zeit.

New York liegt in Trümmern - und wird mit zunehmender Spieldauer weiter zerstört.New York liegt in Trümmern - und wird mit zunehmender Spieldauer weiter zerstört.

Noch heute ist jedem Shooter-Freund Crysis für PC ans Herz gelegt. Damals wurdet ihr als Elite-Soldat in einem neuen High-Tech-Anzug auf eine Tropeninsel abgesetzt und seid erst gegen Nordkoreaner, dann gegen Außerirdische angerückt. Das offene Ende befriedigte wenig, obwohl das deutsche Studio Crytek das Add-On Crysis Warhead hinterherschickte. Mit Crysis 2 schließen sich einige Storylücken, soviel sei gesagt. Dennoch haben Kenner des Erstlings kaum Spielvorteile, denn die Fortsetzung setzt stärker auf Action als bislang.

Wir haben die Solo-Kampagne von Crysis 2 an zwei Tagen im EA-Hauptquartier in Köln durchgespielt und probierten in mehreren Sitzungen den Mehrspieler-Modus mit Berufskollegen. Dabei standen neben den Konsolenversionen für PlayStation 3 und Xbox 360 auch hochgezüchtete Spiele-PCs bereit. Zudem überzeugten wir uns vom 3D-Modus.

Die Aliens brechen sich ihren Weg aus dem Untergrund an die Straßenoberfläche.Die Aliens brechen sich ihren Weg aus dem Untergrund an die Straßenoberfläche.

Handlung und Umfang

Crysis 2 spielt im teilzerstörten New York im Jahr 2023 kurz nach einer Invasion der Aliens aus dem Erstling. Als Soldat Alcatraz geht ihr einer unbekannten Seuche auf den Grund, welche die New Yorker Bevölkerung dahinrafft und die irgendwie mit der außerirdischen Brut zusammenhängt. Im ersten Drittel bekommt ihr die Aliens kaum zu Gesicht. In coolen Skript-Sequezen donnern sie mit ihren Raumschiffen durch die Häuserschluchten. Apropos Skripte: Immer wieder, aber deutlich seltener als zum Beispiel in Call of Duty - Black Ops rauben euch selbstablaufende Szenen den Atem. Da flutet eine riesige Wasserwelle New York, ein Hubschrauber kracht vom Himmel vor eure Füße, ein Hochhaus stürzt ohrenbetäubend ein und eine U-Bahn entgleist.

Der Handlungs-Faden aus dem ersten Crysis wird nur lose aufgenommen. Als Nebenfigur tritt Prophet auf, dessen Schicksal in Rückblenden erzählt wird. Warum die Aliens im zweiten Werk übrigens komplett anders aussehen, wird gar nicht erklärt. Dafür kommen andere Protagonisten ins Spiel. Crysis 2 hat eine Spielzeit von zehn bis zwölf Stunden in der Solo-Kampagne, und hebt sich dadurch nach recht kurzen Einsätzen wie in Homefront von der Konkurrenz ab. Zumal gerade im letzten Drittel das Tempo anzieht und das Spiel immer besser wird.

Dieses Video zu Crysis 2 schon gesehen?

Weiter mit: Test Crysis 2 - Seite 2

Kommentare anzeigen

Steam Summer Sale: Runter mit den Preisen

Steam Summer Sale: Runter mit den Preisen

Es ist endlich Sommer! Das ist nicht nur rein wettertechnisch eine Freude. Denn auch auf Steam schmeißen die (...) mehr

Weitere Artikel

Destiny 2: Belohnungen für Spieler des ersten Teils bekanntgegeben

Destiny 2: Belohnungen für Spieler des ersten Teils bekanntgegeben

Wer in Destiny alles erlebt hat und im September den Sprung zu Destiny 2 wagt, wird von Bungie entsprechend belohnt. In (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Crysis 2 (Übersicht)