Test Judge Dredd - Dredd vs. Death

von Tim Ranft (23. Dezember 2003)

Das ist Gesetz! Rechtsprechende und -ausführende Gewalt in einer Person - das ist Judge Dredd. Die Bösen lehrt er das Fürchten und die Guten lässt er zumindest in Ruhe. Wer wissen will, ob ein solch ungewöhnliches Rechtssystem in der Umsetzung auch gegen Vampire funktioniert, wirft einfach mal einen Blick in unseren aktuellen Spieletest.

Die Geister die ich riefDie Geister die ich rief

Das Spiel

Wer den Film 'Judge Dredd' gesehen hat wird, abgesehen vom Erscheinungsbild des Protagonisten und dessen bleihaltingen Vorgehensweisen, nur wenig Parallelen vorfinden. Im Spiel beschäftigt sich Judge in erster Linie damit, für kleinere Vergehen und Kavaliersdelikte, wie z.B. Rumlungern, haushohe Haftstrafen zu verhängen. Je mehr Existenzen er zu einer Zukunft im Knast verdonnert, desto höher wird sein Punktestand. Um sich den erforderlichen, autoritären Respekt zu verschaffen, bezieht er seine Waffen entweder direkt aus dem Justice Department oder nimmt sie einfach seinen Gegnern ab, die meist keine echte Gefahr darstellen. Etwas kniffliger wird es allerdings, wenn die Vampire auf den Plan treten. Sie sind um einiges agiler als ihre lebendigen Verbrecher-Pendants. Im gelungenen cooperativen Modus kann man dem gesamten Handlungsstrang zu zweit folgen und allen möglichen Bösewichtern gemeinsam die Stirn bieten. Auf der Suche nach dem Ursprung des Übels ist Judge manchmal ganz froh, jemanden an seiner Seite zu haben.

Sprunghafte GemüterSprunghafte Gemüter

Die Bedienung

Die Steuerung in "Judge Dredd - Dredd vs. Death" orientiert sich an der klassischen Aufmachung gängiger Ego-Shooter. Die Maussteuerung allerding lief auf einem unserer Testsysteme, trotz jeglicher Bemühungen, nicht optimal - im Klartext bedeutet das, dass der Spieler die Maus zum Zielen in eine bestimmte Richtung steuert, das Fadenkreuz auf dem Bildschirm jedoch erst eine halbe Sekunde später folgt. Dadurch wird das Programm zwar nicht unspielbar, jedoch macht es das Ganze unnötig schwer und nervtötend. Ansonsten springt, läuft, rennt, krabbelt und schießt sich Judge in bekannter Manier durch die Level, wobei sämtliche Aktionseingaben pronmpt und in wünschenswerter Form umgesetzt werden. Zusätzliche Bewegungsmöglichkeiten, z.B. das Benutzen von Fahrzeugen, existieren leider nicht. Aber abgesehen davon hat Judge auch so alle Hände voll zu tun, so dass für eine Spritztour ins Grüne sowieso keine Zeit wäre. Wer jedoch Spiele wie beispielsweise "GTA III" o. ä. liebt, wird diese Komponente eventuell vermissen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Nicht zu fassen: In der Welt der Spiele wird geklaut, was das Zeug hält! Und zwar nicht von den Spielern, sondern (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Nintendo Switch verkauft sich zum Start in Japan besser als Sonys PS4

Nintendo Switch verkauft sich zum Start in Japan besser als Sonys PS4

Den erstellten Daten der Marktforschungsgesellschaft Media Create zufolge verkauft sich Nintendo Switch zum Start in Ja (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Judge Dredd : Dredd vs Death

Alle Meinungen

Judge Dredd (Übersicht)