Test Judge Dredd - Seite 2

Im Auftrag für Recht und OrdnungIm Auftrag für Recht und Ordnung

Die Grafik

In Mega-City One nichts Neues - in punkto Grafik ist das Programm nicht unbedingt ein Highlight des Genres. Zwar gibt es die üblichen Grafikfeatures aber alles was darüber hinaus geht, wie z.B. Bumpmappings oder Splinehandlings, sucht man vergebens. Das einzig Außergewöhnliche (wobei sich über die Klassifizierung von schön oder unschön streiten lässt), ist die Architektur der einzelnen Levels. Schön ist zum Beispiel, dass die Spielumgebung mal wirklich anders aussieht, einfach ungewöhnlich eben. Unschön ist dagegen, dass teilweise nicht wirklich klar ist, wie es nun weitergeht, da der HUD-Kompass zwar die Richtung anzeigt, nicht aber die Höhe bzw. die Etage. Das hat zur Folge, dass sich die Spielzeit immer wieder mal um ein halbes Stündchen erhöht. "Judge Dredd - Dredd vs. Death" verfügt ansonsten über keine Rätsel, die hohe Anforderungen an den Einfallsreichtum (oder die Geduld) des Spielers stellt - ob das wünschenswert ist möge jeder für sich entscheiden, denn die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.

Nichts für WarmduscherNichts für Warmduscher

Der Sound

Der Sound des Spiels ist nicht zu bemängeln - zwar schreibt er nicht unbedingt Dolby-Surround Geschichte, erfüllt aber alles was das Spielerherz begehrt. Schüsse, Explosionen, Schritte, grunzende Monster, Schreie und Stimmen - was man für die klangliche Untermalung eines actiongeladenen Ego-Shooters so braucht ist da. In regelmäßigen Abständen steuert auch Judge immer wieder mal seinen akustischen Senf zum Spielverlauf bei. Was die Lautstärke betrifft, so bieten die Soundoptionen die erforderlichen Möglichkeiten um den Klang-Genuss auf den individuellen Geschmack abzustimmen. Die Musik ist nett, teilweise etwas techno-trashig. Ein angenehmeres 'mittendrin' Gefühl und eine höhere Lebenserwartung ergibt sich allerdings, wenn man die Musik ganz abschaltet und nach Schritten und dem Keuchen der Vampire lauscht, die meistens schon viel näher sind, als man sie gerne hätte. Die deutsche Synchronisation ist gut umgesetzt und wirkt erfrischend angenehm im Vergleich zu den vielen Negativ-Beispielen des aktuellen Spielemarktes.

Weiter mit: Test Judge Dredd - Seite 3

Kommentare anzeigen

Destiny 2: Mehr Kampagne, mehr Inhalt, genauso viel Grind

Destiny 2: Mehr Kampagne, mehr Inhalt, genauso viel Grind

Technik, Serverstabilität, Strikes, Abenteuer und öffentliche Events: Wir haben Destiny 2 gut eine Woche lang (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Revelation Online
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Judge Dredd : Dredd vs Death

Alle Meinungen

Judge Dredd (Übersicht)