Test Nintendogs + Cats: Süß, knuddelig und goldig

von Sandra Friedrichs (01. April 2011)

Nintendogs ist bereits für den DS eine erfolgreiche, süße Haustiersimulation. Vor allem die Herzen der Mädels flogen den Hunden reihenweise zu. Nun soll das niedliche Spiel Einzug auf den 3DS halten und die Erfolgsgeschichte weiterschreiben. Dafür hat Nintendo den Knuddelfaktor nochmals angehoben und zusätzlich auch Katzen integriert. Wie süß!

Vorsicht, Schlabberattacken und Knuddelalarm!Vorsicht, Schlabberattacken und Knuddelalarm!

Nintendogs + Cats - Golden Retriever übernimmt große Teile des DS-Vorgängers Nintendogs - Dalmatiner & Friends. So wählt ihr euch am Anfang einen Welpen aus, mit dem ihr eure Zeit verbringen wollt. Je nach Version können die Tiere den Rassen Golden Retriever, Spitz, Dalmatiner oder auch Schäferhund angehören. Neu sind darüber hinaus die auswählbaren Kätzchen, die sich im Übrigen genauso wie die Hunde verhalten. Im virtuellen Leben scheinen Katzen also keine eigensinnigen, sturen Tiere zu sein, sondern ebenfalls treudoofe, verspielte Geschöpfe.

Seid ihr zu Hause mit dem Tier eurer Wahl angekommen, heißt es, eure täglichen Aufgaben zu erledigen. Dazu gehören Futter und Wasser zu reichen, das Tier zu kraulen und zu streicheln sowie Gassi zu gehen. Den Spaziergang könnt ihr im Übrigen mit der StreetPass-Unterstützung bewältigen. Heißt, ihr klappt das System einfach zu und führt nicht nur euren 3DS, sondern auch euren Hund Gassi. Daneben werden auch die AR-Karten (siehe unser 3DS-Special) für die Wettbewerbe unterstützt. In diesen stellt ihr das Können eures Welpen im Bereich Tricks, Coursing und Disks-Fangen unter Beweis. Dabei steuert ihr euren Hund größtenteils mit eurer eigenen Stimme, was meistens auch wunderbar funktioniert. Allerdings fehlt es dem Spiel an Langzeitmotivation und Herausforderungen. Nach ein paar Tagen kennt ihr euren Hund in und auswendig und dann schwindet schnell der Reiz, sich den alltäglichen Aufgaben zu stellen.

Weiter mit: Test Nintendogs - Golden Retriever - Seite 2

Kommentare anzeigen

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Electronic Arts wird Teil der "HeForShe IMPACT 10x10x10"-Gruppe

Electronic Arts wird Teil der "HeForShe IMPACT 10x10x10"-Gruppe

Schon seit längerem setzt sich Hersteller Electronic Arts für Geschlechtergerechtigkeit ein und wurde daf&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Nintendogs + Cats - Golden Retriever

Alle Meinungen

Nintendogs - Golden Retriever (Übersicht)