15 Jahre Resident Evil: Eine Serie schockt ihr Publikum - Resident Evil 3: Nemesis und Nachfolger und Resident Evil 4

(Special)

Die gekürzte, deutsche Fassung verzichtet auf Blutfontänen und herumliegenden Leichen.Die gekürzte, deutsche Fassung verzichtet auf Blutfontänen und herumliegenden Leichen.

Resident Evil 3: Nemesis

erschienen: 1999 in Japan, 2000 in Europa

Plattform: PlayStation, Dreamcast, PC (2001), GameCube (2003)

Die Handlung: Die europäische Umbrella Corporation schickt aus Frankreich ihr neues Projekt Nemesis, einen mutierten Supersoldaten, nach Raccoon City. Das Monster soll alle noch lebenden S.T.A.R.S.-Mitglieder eliminieren, die von den Viren und Forschungen der Umbrella Corporation wissen. Dabei spielt die suspendierte Jill Valentine die Hauptrolle, die vergeblich versucht, möglichst viele Menschen aus der Stadt zu retten. Eine Kernwaffe zerstört Raccoon City schließlich, wobei Jill dem Inferno noch entkommen kann.

Die Besonderheiten: Die Entwickler haben die Spielmechanik mit kleinen Änderungen aufpoliert. Etwa der eigenständigen Herstellung von Munition. Dennoch stören sich aber vor allem deutsche Spieler an dem Spiel. Um einer Indizierung zu entgehen, kürzte Capcom das Spiel für Deutschland. Die Zombies bluten nicht und verschwinden nach dem Ableben in einer grauen Wolke. Resident Evil 3 - Nemesis ist daher ein umstrittener Titel, dessen Atmosphäre durch die Kürzungen heftige Einschnitte erfuhr. Ein vergleichbarer aktueller Fall ist das Spiel Bulletstorm.

Der nächste Serienteil beginnt am 27. Dezember 1998. Drei virtuelle Monate nach den Ereignissen von Resident Evil 3 nimmt der Umbrella-Konzern Claire Redfield in einem Labor bei Paris gefangen. Noch immer sucht die junge Frau ihren Bruder Chris. Den trifft sie auf einer Insel namens Rockford Island, eine weitere Forschungsstation, wohin Umbrella die junge Frau verschleppt. Vor Ort bricht durch einen Angriff des Abtrünnigen Albert Wesker das T-Virus aus. Der Spieler trifft auf die durchgeknallte Alexia Ashford und ihrem nicht minder gestörten Bruder Alfred.

Entwickelt hat das Spiel übrigens Sega in Kooperation mit Capcom. Die Version mit dem "X" im Namen enthält erweiterte Zwischensequenzen.

Leon muss sich nicht nur um die Zombies kümmern, sondern auch den Babysitter für die Präsidententochter Ashley spielen.Leon muss sich nicht nur um die Zombies kümmern, sondern auch den Babysitter für die Präsidententochter Ashley spielen.

Resident Evil 4

erschienen: 2005

Plattform: GameCube, PlayStation 2, PC (2007), Wii (2007)

Die Handlung: Die US-Regierung schickt Leon S. Kennedy, bereits aus einem der Vorgänger bekannt, nach Spanien. Dort soll er die entführte Präsidententochter Ashley aus den Fängen der Los-Illuminados-Sekte befreit. Vor Ort erfährt er, dass die Sekte die Menschen mithilfe von Parasiten kontrollieren will und das erste Versuchskaninchen Ashley ist. Leon kann sie zwar befreien, dennoch fängt der Anführer der Los Illuminados, Osmund Saddler, sie wieder ein. Erst nach dem Sieg über Saddler gelingt es Leon, Ashley von den Parasiten zu heilen und mit ihr zu fliehen.

Die Besonderheiten: Nachdem eine Kernwaffe Raccoon City in Teil 3 zerstörte, ist es durchaus logisch, dass ein Nachfolger nicht mehr an diesem Ort spielt. Trotzdem verwundert es, dass sich die Entwickler für die neue Geschichte ausgerechnet ein fiktives, spanisches Dorf ausgesucht haben. Schließlich ist Europa eben nicht für Hinterwäldler und obskure Sekten bekannt. Einen weiteren Wendepunkt der Serie könnt ihr neben dem anderen Handlungsort außerdem in der Spielmechanik erkennen. Sie fällt actionlastiger als ihre Vorgänger aus. Das Spiel legt mehr Wert auf Gegnermassen als auf etwaige Schockmomente und Rätseleinlagen. Dafür erweitert Resident Evil 4 sein Konzept um ein weiteres, taktisches Element: Ashley. Leon soll sie während der Kämpfe beschützen. Stirbt sie, endet das Spiel. Mit diesem Beschützerinstinkt konnten sich allerdings nicht alle Spieler anfreunden.

Aus einem früheren Prototyp von Resident Evil 4 enstand übrigens das Spiel Devil May Cry.

Weiter mit: Resident Evil 5 und Serienableger als Erweiterung des Videospielrepertoires

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Resident Evil (Übersicht)