Test des Nintendo 3DS: Echtes 3D für eure Hosentasche - Was ist mit den DS-Spielen? und Der 3DS - eine Kaufempfehlung

(Special)

Ihr könnt alle DS-Spiele auch mit dem 3DS spielen. Die Pokémon-Herde atmet auf.Ihr könnt alle DS-Spiele auch mit dem 3DS spielen. Die Pokémon-Herde atmet auf.

Was ist mit den DS-Spielen?

Apropos alte Spiele, die DS-Titel spielt der 3DS ohne Probleme ab. Ausnahmen dazu bilden Titel wie Guitar Hero: On Tour oder Mein Vital Coach - Spielend zur Traumfigur mit Zubehörteilen, die die Konsole nicht registrieren kann. Bei einem DS-Spiel ändert sich logischerweise die Spielanzeige auf dem 3DS, da die DS-Bildschirme kleiner sind. So seht ihr auf dem oberen 3DS-Bildschirm links und rechts schwarze Ränder, während der untere den Titel hochskaliert. Das ist im ersten Moment befremdlich und sieht verwaschen aus. Ihr werdet euch daran aber relativ schnell gewöhnen. Es sei an dieser Stelle noch mal angemerkt: Ein DS-Spiel bleibt ein DS-Spiel. Einen 3D-Effekt gibt es deswegen bei den älteren Titeln nicht.

Während der 3DS auch internationale DS-Module (also solche aus den USA oder Japan) abspielen kann, sieht das bei neuen 3DS-Spielen anders aus. Nintendos Konsole besitzt eine Regionalsperre! Das heißt, dass die meisten importierten Spiele aus Amerika oder Fernost auf eurem Handheld nicht laufen. Für diese Titel ist also ein amerikanischer beziehungsweise japanischer 3DS notwendig. Das ist ärgerlich und schränkt die Freiheiten der Spieler ein.

Der 3DS - eine Kaufempfehlung

Die 3DS-Konsole ist ein geniales Gerät. Der 3D-Effekt funktioniert tadellos und sieht toll aus, vor allem in Super Street Fighter 4 3D Edition oder Nintendogs + Cats kommt er sehr gut zur Geltung. Ihr habt gar das Gefühl, dass euch die kleinen Hunde und Katzen entgegenspringen und abschlabbern. Die Darstellung hat aber einen Haken: Ihr solltet nicht stundenlang ohne Pause spielen, da die dritte Dimension eure Augen strapaziert. Darüber hinaus meidet besser bewegungsintensive Spiele, weil dort die 3D-Anzeige flöten geht und das Bild verschwimmt.

Besitzt ihr zur Veröffentlichung des Geräts noch keinen Vollpreistitel, wird euch auch die vorinstallierte Software eine Weile beschäftigen. Natürlich handelt es sich dabei nur um Minispiele, die machen aber trotzdem Laune. Gesichter in Face Raiders abzuschießen und sich dabei im Raum schnell hin und her zu bewegen, ist genauso spaßig, wie die AR-Karten auszulegen und aus ihnen 3D-Modelle ploppen zu lassen. Auch der StreetPass ist eine nette Idee, um neue Spielinhalte und Herausforderungen freizuschalten. Allerdings trüben die Regionalsperre für 3DS-Spiele und die magere Akkulaufzeit von knapp sechs Stunden Nintendos neusten Streich. Perfekt ist die neue Konsole also nicht, aber dennoch die 250 Euro wert.

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht