Test Shogun 2 - Total War - Seite 4

Bei den eigentlich brillant erdachten Belagerungsschlachten vergisst die KI gerne mal ihren Siegpunkt zu verteidigen.Bei den eigentlich brillant erdachten Belagerungsschlachten vergisst die KI gerne mal ihren Siegpunkt zu verteidigen.

Die Belagerungsschlachten: Taktisch und intensiv

Belagerungsschlachten sind ganz sicher das Prunkstück von Shogun 2. Sie spielen sich erfrischend anders als alles was ihr bisher kennt. Die japanischen Festungen sind in bis zu fünf Mauerringe aufgeteilt. Dadurch ist es weniger wichtig die erste Mauer zu halten, im Gegenteil ihr lockt den Feind in den ersten Wehrbereich und schwächt ihn durch Bogenschützen.

Die sollten sich immer in Bewegung halten, zum einen den Gegner schwächen und zum anderen als Feuerwehr überall löschen, wo's brennt. Lässt General Kenshin seine Truppen unsere Front umgehen und attackiert von den Seiten, können die Bogenschützen über die weit verzweigten Wehrgänge alle Areale der Festung erreichen und Kenshins Samurai so lange zurück halten, bis unsere eigene Infanterie sich ihnen entgegen wirft.

Cleverer Schachzug: Die KI hält unsere gepanzerten Samurai mit ihren langen Piken auf Distanz.Cleverer Schachzug: Die KI hält unsere gepanzerten Samurai mit ihren langen Piken auf Distanz.

Die KI: Mal brillant, mal Hirn verbrannt

Das spielt sich alles richtig fordernd, weil ihr nie genug Truppen habt um die gesamte Burg zu überwachen, sondern euch ständig neu orientieren müsst. Nur warum schwankt die KI so extrem? Auf der einen Seite überraschen sie immer mal wieder mit Flankenangriffen, lassen sich zurückfallen, locken uns in enge Bereiche und schlachten uns nieder.

Auf der anderen Seite vergessen die Jungs aber immer wieder wie man eigentlich eine Belagerung gewinnt. Nämlich indem wir das feindliche Haupthaus einnehmen. Anstatt das also massiv zu bewachen, jagt General Kenshin seine gesamte Streitmacht gegen unsere Hauptarmee. Wir verlieren dabei zwar viele Soldaten, haben aber längst eine kleine Kommandoeinheit die Burg umgehen lassen, die während der Kampf im Ostteil tobt einfach im Westen die Mauern erklimmen und ohne viel Gegenwehr das Haupthaus einnehmen und eine Minute halten. Das ist ärgerlich, weil es den sonst so brillant erdachten Belagerungen viel Charme nimmt.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Nicht zu fassen: In der Welt der Spiele wird geklaut, was das Zeug hält! Und zwar nicht von den Spielern, sondern (...) mehr

Weitere Artikel

Die 25 reichsten Spielefirmen: Platz 1 geht an ...

Die 25 reichsten Spielefirmen: Platz 1 geht an ...

Habt ihr euch schon mal gefragt, welche Publisher so richtig Kohle machen und ganz oben auf der Liste der reichsten Fir (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Shogun 2 - Total War (Übersicht)