Test Moto GP 10/11 - Seite 2

Die Fahrt im Pulk ist kein Zuckerschlecken.Die Fahrt im Pulk ist kein Zuckerschlecken.

Computergegner mit Scheuklappen

Von einer lupenreinen Simulation ist Moto GP 10/11 trotz der verbesserten Physik immer noch entfernt, was vor allem an den Kollisionen liegt. Es geht zu wie beim Autoscooter auf der Kirmes: Den Computergegnern ist es egal, ob ihr deren Linie kreuzt, zur Not rempeln sie euch einfach zur Seite. Stürze passieren trotzdem selten und ein Schadensmodell gibt es weder optisch noch physikalisch, lediglich die Reifen nutzen sich ab.

So gemein die Computergegner teilweise auch sind - in Mehrspieler-Rennen sind sie willkommene Gäste, da sie Leben auf die Rennstrecke bringen, sollte es mal an menschlichen Spielern mangeln. Der Online-Modus funktionierte bei unserem Test wunderbar, nur ein besseres Strafsystem für Abkürzungen und andere unfaire Aktionen fehlt. Als weiteres Online-Extra werden die aktuellen Daten der gerade startenden 2011-Saison in Kürze per Download nachgereicht.

Die Saison ist aktuell, die Grafik ist es nicht.Die Saison ist aktuell, die Grafik ist es nicht.

Nachts sind alle Strecken grau

Die Neuausrichtung zu mehr Realismus setzt sich bei der Grafik fort: Übertriebene Farb-Filter und Leucht-Effekte sind Schnee von gestern. Die Farbgebung ist realitätsnäher und gleichzeitig auch trister. Ein paar mehr Sonnenreflektionen oder andere optische Schmankerl hätten es ruhig sein dürfen. Vergleichen wir beispielsweise die Nacht-Strecke von Katar mit der aus F1 2010, sieht die MotoGP-Variante wie eine graue Maus aus.

Überhaupt sind die Rennstrecken und Umgebungen noch genauso detailarm wie im Vorgänger, Motorräder und Fahrer leiden unter unscharfen Texturen. Da hat die vierrädrige Konkurrenz vom Schlage eines Race Driver - GRID oder Need for Speed - Shift schon vor Jahren andere Standards gesetzt. Zumindest läuft das Spiel sehr flüssig und insbesondere auf den Höllenmaschinen der MotoGP-Klasse erwartet euch ein packendes Geschwindigkeitsgefühl. Der Motor-Sound klingt dabei deutlich knackiger als im Vorjahr und der ins dilettantische gehende Audio-Kommentar wurde durch einen professionellen Sprecher ersetzt, der euch Menüs und Spielablauf erklärt.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Gamestop: "PS4 Pro"-Umtauschaktion sorgt für Ärger und enttäuschte Kunden

Gamestop: "PS4 Pro"-Umtauschaktion sorgt für Ärger und enttäuschte Kunden

Ein vielversprechendes Angebot: Wer eine gebrauchte PlayStation 4 inklusive Controller und zwei Spielen zum Gamestop se (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Moto GP 10/11

P09322
99

Ein Muss für jeden Fan

von gelöschter User

Alle Meinungen

Moto GP 10/11 (Übersicht)