Test Top Spin 4 - Seite 3

Pro:

  • realistische Ballwechsel
  • gute Lernkurve
  • hilfreiche Tennisakademie
  • 25 Lizenzspieler
  • viele Altstars dabei
  • 42 Stadien, darunter 7 Originale
  • Online-Kampagne
  • Move-Unterstützung

Contra:

  • sachliche Präsentation
  • immer gleiche Musik
  • keine Kinect-Unterstützung

Meinung von Philip Ulc

Tempo, Dynamik, saubere Animationen und Spitzen-Kontrolle - Top Spin 4 macht mir gleich zu Beginn einen Heidenspaß, weil ich das Gefühl habe, mich tatsächlich zu verbessern. Gelungene Ballwechsel sind kein Zufallsprodukt, sondern Ergebnis von Spielverständnis und exakt eingesetzter Steuerung. Stumpf endlos und unrealistisch lange Ballwechsel wie in Virtua Tennis 3 findet ihr in Top Spin 4 nicht - daher ist TS4 auch überzeugender als das SEGA-Tennis der dritten Generation. Neben den vier Grundschlägen setze ich gekonnte Stoppbälle und sprinte auf Knopfdruck ans Netz. Tennis-Cracks freuen sich über die großen Namen des Filzballsports, vor allem, wenn ihr in der Kampagne zum ersten Mal auf die aktuellen Stars Federer, Nadal und Co. trefft. Ein erhabener Moment in einer der großen Original-Stadien, bevor ihr das Laufduell antretet auf dem Weg zur Nummer 1!

85 Spieletipps-Award

meint: Toll spielbare Tennis-Simulation mit feinen Animationen und dem richtigen Grad an Lizenz-Realimus.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

Das Ende von Scalebound kam für viele überraschend. Ist aber auch nichts wirklich Neues. Obwohl (...) mehr

Weitere Artikel

Nioh: Am Wochenende zum letzten Mal testen

Nioh: Am Wochenende zum letzten Mal testen

Am Wochenende habt ihr die letzte Gelegenheit Nioh kostenfrei auf der PlayStation 4 zu testen, bevor das Spiel dann auc (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Top Spin 4 (Übersicht)