Test Lego Star Wars 3 - Lichtschwerter in 3D schwingen

von Dennis ter Horst (05. April 2011)

Die kleinen Lego-Männchen suchen nach der bekannten Star-Wars-Saga nun auch die Klonkriege heim. Obi-Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere der Fernsehserie zücken ihre Laserschwerter gegen die finstere Seite der Macht. In 3D!

Yoda gibt sich ebenfalls die Ehre und schwingt sein Lichtschwert gegen die Sith und deren Anhänger.Yoda gibt sich ebenfalls die Ehre und schwingt sein Lichtschwert gegen die Sith und deren Anhänger.

Die Lego-Spiele sind für ihren schrägen Humor und kunterbunte Aufmachung bekannt. Das gilt auch für Lego Star Wars 3 - The Clone Wars. Nachdem die kantigen Männchen vorheriges Mal die bekannte Star-Wars-Saga unsicher machten, geht es diesmal auf anderes Terrain. Als Anakin Skywalker, seiner jungen Padawan Ahsoka Tano und andere Klotzfiguren werft ihr euch ins steinige Getümmel. Bis zu 83 Männchen spielt ihr frei. Jede mit anderen Stärken. Die Jedis und Siths warten mit Machtangriffen und Lichtschwert auf, während die Klonkrieger auf Feuerkraft setzen. Die Geschichte hält an die beiden ersten Staffeln der Fernsehserie "The Clone Wars". Ihr befindet euch mitten in den Klonkriegen, spielt dabei aber auch mal mit den fiesen Jungs.

Euer Einsatz führen euch auf fremde Planeten und Welten. Dabei seid ihr auch im All unterwegs und ballert euch durch die feindlichen Kampf-Schiffe. Auch solltet ihr euch in jedem Level nach speziellen roten Steinen umsehen. Diese schalten Minispiele frei, mit denen ihr euch zwischen den Hauptmissionen die Zeit vertreibt. Allerdings fällt der Schwierigkeitsgrad allgemein niedrig aus, weswegen manchen von euch vielleicht die Herausforderung fehlt.

Diese gegnerischen Druiden haben bald nicht nur eine Schraube locker.Diese gegnerischen Druiden haben bald nicht nur eine Schraube locker.

Alles im Alleingang

Was in Lego Batman präsent war, sucht ihr in Lego Star Wars 3 für 3DS vergeblich: den Mehrspieler-Modus. Mit einem Freund gemeinsam Lego-Rätsel lösen, gibt es hierbei nicht. Auf einen Online-Modus haben die Entwickler ebenfalls verzichtet. Ein Problem, das auch andere 3DS-Spiele der ersten Generation aufweisen.

Immerhin schwingen auch Anfänger und jüngere Spieler unter euch in kürzester Zeit das Laserschwert wie der asiatische Krieger seinen Kampfstab. Grafisch macht das Weltraum-Abenteuer ebenfalls eine gute Figur. Die 3D-Optik ist gut gelungen, vor allem fliegen euch des Öfteren gegnerische Schüsse entgegen. Auch die StreetPass-Funktion erfüllt ihren Nutzen und beschehrt euch weitere Spielinhalte, wenn ihr anderen Jedis begegnet.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Lego Star Wars 3 - The Clone Wars

Alle Meinungen

Lego Star Wars 3 - Clone Wars (Übersicht)