Test Lego Star Wars 3 - Clone Wars - Seite 3

Pro:

  • launiges Action-Getümmel
  • verbesserte Grafik mit tollen Effekten
  • mehr Einsatz der "Macht"
  • witzige und opulente Präsentation
  • Extras motivieren zum Wiederspielen
  • spaßiger Kooperativ-Modus

Contra:

  • oft störrische Kamera
  • manch dröge Suche der eigentlichen Level-Aufgabe
  • es geht immer weiter, egal wie schlecht man spielt

Meinung von Michael Schock

Sicher, es sind nur Klötzchen - aber die sehen diesmal recht fein aus. Lichteffekte und Animationen machen etwas her. Kleine, taktischen Neuerungen und der stärkere Einsatz der "Macht" runden das Bild ab. Trotz magerem Inhalt und kurzer Spieldauer motivieren Geheimnisse und Extras zum Wiederspielen. Und gerade im Kooperativ-Modus entpuppt sich Lego Star Wars 3 als aberwitziges Partyspiel mit hohem Tempo. Die Musik und die originalgetreuen Effekte (Lego-Lichtschwerter surren übrigens genauso wie die großen Originale) freuen dann auch die Anhänger der Marke.

Seine Achillesverse hat das Hüpf-Abenteuer allerdings auch in seinen stärksten Momenten: Bei den Massenschlachten geht es drunter und drüber. Das artet in wildes Knöpfchen-Gehämmer aus. Das ein oder andere Mal verhakeln sich Anfänger zudem in der Level-Architektur, was auch der manchmal störrischen Kamera geschuldet ist. Wo genau bin ich gerade? Man weiß es des Öfteren nicht. Da das Ableben aber auch ohne Konsequenzen bleibt, geht der Ehrgeiz des Spielers bald flöten. Dennoch siegt das Gute, auch wenn es aus leicht verschluckbaren Einzelteilen besteht.

Dieses Video zu Lego Star Wars 3 - Clone Wars schon gesehen?

80

meint: Gelungene Neuerungen und gewohnt witzige Präsentation machen auch die Lego Episode 3 zur Pflicht für Freunde klotziger Weltall-Hüpfer.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Lego Star Wars 3 - The Clone Wars

Alle Meinungen

Lego Star Wars 3 - Clone Wars (Übersicht)