Test SingStar Party - Seite 3

Meinung von Clemens Eisenberger

Egal wie mies ihr singt, "SingStar Party" macht einfach nur Spaß. Die Songauswahl ist zwar nicht so gut wie im ersten Teil (mehr unbekannte bzw. schlechte Songs) kann sich aber trotzdem sehen lassen. Für alle Hobby-Sänger unter euch spreche ich eine klare Kaufempfehlung aus. Noch ein Hinweis: Singstar Party ist sowohl mit Mikros (60 Euro) als auch ohne Stimmerkennungsgeräte (30 Euro) erhältlich. Kaufempfehlung.

87

meint: Das erfolgreiche Konzept wird weitergeführt! Auch hier ist Party-Spaß garantiert.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Scalebound eingestellt - seid lieber dankbar

Scalebound eingestellt - seid lieber dankbar

Das Prominenten-Sterben geht 2017 weiter. Diesmal hat es ein Spiel erwischt: Scalebound. Weinen braucht ihr deshalb (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

SingStar Party (Übersicht)