Test Today I Die: Nicht nur für Emos & Goths ein Lichtblick

von Redaktioneller Mitarbeiter (18. April 2011)

Ein Mädchen. Sie hat lange Haare. Sie stirbt heute. Und liefert mit ihrem Tod eines der faszinierendsten (iPhone-)Spiele der letzten Jahre.

Im Laufe des Spiels schaltet ihr neue Wörter frei. Und auch das Gedicht wird immer positiver.Im Laufe des Spiels schaltet ihr neue Wörter frei. Und auch das Gedicht wird immer positiver.

Today I Die ist ein hoffnungsloses Spiel. Zumindest am Anfang. Ein Mädchen fällt scheinbar in eine Welt voller Schatten. Die Augen sind geschlossen. Über ihren leblosen Körper steht folgendes: "Hoffnungslose Welt, voll von Schatten, heute sterbe ich." Darunter schwirren weitere Wörter herum, wie "Angsterfüllt". Berührt ihr sie, könnt ihr sie mit einem Wort der oben stehenden Sätze ersetzen. So wird aus "Hoffnungslose Welt" mit dem neuen Wort "Dunkle Welt". Sobald ihr eines dieser Wörter austauscht, entsteht eine neue Welt. Alles verändert sich. Dunkle Wesen tauchen auf, denen ihr ausweichen müsst, indem ihr das Mädchen per Berührung auf den Bildschirm hin und her bewegt.

Dabei wechselt der Spielablauf ständig. Zu Beginn untermalt die Musik die noch hoffnungslose Stimmung. Doch schon bald geht es rasant zu. Ihr weicht dunklen Wesen aus oder rammt mit eurem Körper eine Wand aus mysteriösen Viechern aus dem Weg. Meistert ihr diese Herausforderung, schalten sich neue Wörter frei. Diese nutzt ihr dann wieder, um im Spiel weiterzukommen. So steht euch schon bald das Wort "scheinen" zur Verfügung. Das tauscht ihr erneut aus. So ergibt sich der Satz: "Heute scheine ich." Und das ermöglicht euch, neue Gegner mit eurem Schein aus dem Weg zu räumen.

Schon bald habt ihr alle dunklen Kreaturen besiegt. Und dann folgt ein kreatives Finale.Schon bald habt ihr alle dunklen Kreaturen besiegt. Und dann folgt ein kreatives Finale.

Freie Welt, heute kämpfe ich!

Das besondere an Tody I Die ist die Atmosphäre, die es erzeugt. Zu Beginn ist es düster und hoffnungslos. Die Welt ist dunkel, das Mädchen ist scheinbar tot. Doch je weiter ihr kommt, desto mehr kommt sie zum Bewusstsein. Ihr Augen öffnen sich, ihr Mut kehrt zurück und sie stellt sich ihrer Angst. Und auch die Sätze sind mehr und mehr hoffnungsvoll. "Freie Welt, gefüllt von Licht, heute kämpfe ich." Und das merkt ihr an der Spielwelt, an dem Mädchen, an der Musik. Dieses Spiel gibt Hoffnung. Sobald ihr Tody I Die durchgespielt habt, gibt es ein kreatives Finale. Ihr selbst bastelt ein Gedicht aus positiven Wörtern. So erstellt ihr eure ganz eigene Welt, in der das Mädchen Frieden gefunden hat. "Ich bin glücklich, ich verliere nie", könnte euer Satz lauten.

Leider ist das Spiel in rund zehn Minuten durchgespielt. Angesichts der Kreativität ist das nicht so ärgerlich. Schade: All die Worte stehen nur in Englisch zur Verfügung. Solide Schulkentnissen reichen aus, um es dennoch ohne Probleme durchspielen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

The Elder Scrolls - Legends: Tamriel aus einer ganz neuen Perspektive

The Elder Scrolls - Legends: Tamriel aus einer ganz neuen Perspektive

Wer The Elder Scrolls - Legends leichtfertig als Hearthstone-Klon abtut, verpasst ein Kartenspiel mit (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Yooka-Laylee: Youtuber "JonTron" wegen Immigranten-feindlicher Aussagen aus dem Spiel entfernt

Yooka-Laylee: Youtuber "JonTron" wegen Immigranten-feindlicher Aussagen aus dem Spiel entfernt

Nachdem der bekannte Youtuber JonTron bei diversen Anlässen fragwürdige Aussagen zu sensiblen Themen wie Immi (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Today I Die (Übersicht)