Vorschau Anno 2070 - Seite 3

Der Hafen stellt eine wichtige Schnittstelle für den Warenhandel dar.Der Hafen stellt eine wichtige Schnittstelle für den Warenhandel dar.

Schönbauer oder Effizienzbauer

Zu welcher Gruppe neigt ihr? Platziert ihr lieber 20 Felder mit Bewässerungsanlagen neben der Ölförderanlage einander oder darf zwischen Farm und Fluss noch ein kleines Wäldchen wachsen? Schönbauer brauchen mehr Platz, Effizienzbauer setzen auf Risiko. Wasserkraft versus Kohle, Windkraft versus Atomkraft, Nachhaltigkeit versus Effizienz und Gewinn. Die Wahl könnte grundlegender kaum sein.

Wollt ihr eine lebenswerte Zukunft schaffen oder lieber derjenige sein, der den Knopf drückt, wenn es schon zu Ende geht? "Risikotechniken werden in Anno 2070 sehr interessant sein, was Nutzen und Ertrag betrifft", erklärt Riegert. Politischer war Anno also nie. Dennoch besitzt das Ökosystem des Spiels seine Grenzen, wie der Kreativchef auf Nachfrage bestätigt: "Alles muss umkehrbar sein, damit das Spielprinzip dynamisch bleibt. Es gibt im Spiel kein richtig oder falsch." Anno bleibt also eine Art Gleichnis auf die Realität, auf Spielspaß heruntergestutzte Wirklichkeit.

Ein ehemaliger Flugzeugträger dient als Basis für den Schwarzmarkt.Ein ehemaliger Flugzeugträger dient als Basis für den Schwarzmarkt.

Dieses Video zu Anno 2070 schon gesehen?

Umweltverschmutzung als Spielspaßfaktor

Die Probleme, mit denen ihr euch konfrontiert seht, sind jedoch realitätsnah. So kann es etwa zu einer Ölpest kommen, wenn ein Tanker havariert. Da nutzt es nichts, dass der überarbeitete Grafikmotor von Anno 2070 das Wasser schön darstellt und sich die Brühe jetzt sogar hebt und senkt. Wer nicht vorausschauend eine Rettungsflotte in der Hinterhand hat, sieht älter aus als der Ex-Chef von BP. Die Entwickler zeigen eine Ölbohrinsel, die in Flammen aufgeht. Mit Luftkissenbooten und Löschschaumkanonen rückt der Spieler der berenneden Plattform zu Leibe.

Trotz neuer Fassade bleibt wohl auch das fünfte Anno 2070 ein typisches Anno. Über den Mehrspieler-Modus ist bisher nur bekannt, dass es ihn gibt. Was bleibt ist Detailarbeit. So wollen die Entwickler darauf achten, dass Handelsrouten die Lager auf Inseln nicht mehr leer saugen. Auch schrauben die Mainzer die Zahl der Animationen und Einheiten in die Höhe. Gut zu sehen an einem Flugzeugträger, den die Entwickler als eine unabhängige Station für Schwarzhandel vorführen. "Auf dem Ding befinden sich bestimmt doppelt so viele Einheiten wie auf dem Monument aus 1404", sagt Riegert stolz. Also doch nur schneller, größer, weiter? Auf jeden Fall sieht es gut aus. Trotz Schiffen, die offenbar ohne Kollisionsabfrage durch andere Schiffe hindurch rauschen. Die Präsentation endet mit einer Weltraumaufnahme der Erde.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Jeder kennt sie, viele rollen beim Gedanken daran mit den Augen, sie sind vom Aussterben bedroht und würden uns (...) mehr

Weitere Artikel

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Anno 2070

DDDD-2
91

Bestes game der Anno-Reihe

von gelöschter User

Alle Meinungen

Anno 2070 (Übersicht)