Vorschau Trackmania 2 - Seite 3

Die Autosprünge sehen nicht nur toll aus, sondern verhalten sich auch realistisch.Die Autosprünge sehen nicht nur toll aus, sondern verhalten sich auch realistisch.

Spaßrennen statt Simulation

Momentan hält sich der Trend im Rennspielgenre, dass sich die Autos möglichst realistisch verhalten sollen. Das Spiel muss wie in Gran Turismo 5 oder Need for Speed - Shift 2 Unleashed das sportliche Motorsportfahrverhalten simulieren. Trackmania 2 schwimmt gegen den Strom und wärmt das Spielhallen-Fahrsystem wieder auf. Wie in Need for Speed - Hot Pursuit geht es mehr um den Spaßfaktor samt Stunts, Drifts und irrem Geschwindigkeitsgefühl. Beim Anspielen fühlte sich die simple Steuerung bereits gut an.Hinter jedem Spielabschnitt verstecken sich Tücken wie scharfe Kurven oder hohe Sprungschanzen. Habt ihr euren Wagen dann nicht unter Kontrolle, landet ihr schnell auf dem Autorücken. Damit verschenkt ihr wertvolle Sekunden, die euch den Erhalt einer der begehrten Medaillen kosten. Ihr motiviert euch so selbst.

Natürlich steht euch neben dem normalen Einzelspieler- auch ein Mehrspielermodus zur Verfügung. Der Fokus liegt dabei auf der Online-Unterstützung. Nadeo plant eine Internetseite für den gesamten ManiaPlanet, die im Spiel integriert ist und alle Fähigkeiten sozialer Netzwerke vereint. Ihr sollt dort eigene Inhalte wie Strecken, Mods oder auch Autos hoch- beziehungsweise herunterzuladen. Oder ihr chattet mit anderen Leuten und seht Spielvideos an.

Auf verwinkelten Strecken sind Unfälle keine Seltenheit.Auf verwinkelten Strecken sind Unfälle keine Seltenheit.

Die Spielergemeinschaft kriegt neues Futter

Das Herzstück von Trackmania 2 ist wieder der Editor. Im Herbst erhaltet ihr die Möglichkeit, eure eigenen Strecken in der Canyon-Umgebung zu basteln und dabei die Vielzahl an Bauteilen zu nutzen. Tunnel, Hügel, Schlaglöcher - alles, was ihr euch an Streckenmodifikationen vorstellen könnt, ist im Spiel enthalten und sieht darüber hinaus hübsch aus. Riskante und halsbrecherische Rennen mit euren Freunden sind also sicher.

Habt ihr eine Strecke fertiggestellt, geht es an die Feinheiten. So richtet ihr im Nachhinein noch die Beleuchtung aus und wählt die Tageszeit. Erkennt ihr eine scharfe Kurve am Tage noch ohne Probleme, sieht das nachts schon anders aus. Damit ihr die Schwierigkeit eurer Strecke stets im Blick habt, besitzt ihr die Möglichkeit, sie zu jeder Zeit selbst zu befahren. Der Clou dabei ist, dass ihr nicht den Rennpfad entlang brettern braucht. Ihr könnt euch frei bewegen und die Umgebung abseits der Strecke begutachten. Diese Möglichkeit schreit förmlich nach Erkundungsfahrten und versteckten Inhalten. Mal sehen, was sich die Entwickler einfallen lassen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Trackmania 2 (Übersicht)