Vorschau Driver - San Francisco: Wiedergeburt eines Klassikers

von Redaktioneller Mitarbeiter (02. Mai 2011)

Wenn ein Spielprinzip gut funktioniert, sollte man es nur vorsichtig ändern. Ein Rat, den Entwickler Reflections Interactive bei der Driver-Reihe nicht berücksichtigte. Das endete im Spielspaß-Mittelmaß. Doch nun kommt der neue Teil Driver - San Francisco, der alles anders macht und dennoch an den ersten Teil erinnert. Wir haben es für euch in London Probe gespielt.

Witzige Verfolgungsjagden, auch wenn sich Driver grafisch kein Bein ausreißt.Witzige Verfolgungsjagden, auch wenn sich Driver grafisch kein Bein ausreißt.

Driver - San Francisco ist in vielerlei Hinsicht ein Schritt zurück zum ersten Teil. Tanner, der Sympathieträger der Serie, ist wieder da! Cool, draufgängerisch und hinter den Ohren hat er es faustdick. Mit seinem alten Partner Tobias Jones. The Kid aus Driver - Parallel Lines dagegen ist nicht annäherend so lässig wie Tanner.

Doch Tanner ist verrückt geworden. Er wäre fast gestorben in Driver 3. Und sein Erzfeind Jericho auch. Aber beide haben überlebt. Und hier knüpft die Geschichte im neuen Driver an. Tanner will Jericho entgültig ausschalten. Mit seinem Partner begibt er sich auf eine halsbrecherische Verfolgungsjagd. Dabei rammt Jericho das Auto der beiden so stark, dass Tanner das Bewusstsein verliert. Fortan liegt er im Koma. Doch das Spiel geht weiter. Ja, ihr spielt das Spiel als Tanner im Koma.

1 von 3

spieletipps auf Achse in London

Tanner (links) und Jones sind auf der Jagd nach Jericho. Hier zu sehen ist eine der Zwischensequenzen.Tanner (links) und Jones sind auf der Jagd nach Jericho. Hier zu sehen ist eine der Zwischensequenzen.

Die Nase voll von Driver?

Driver für PC und PlayStation war seinerzeit bahnbrechend. Ein Meilenstein aus dem Jahr 1999. Kein Spiel hat zuvor auf diese Weise Verfolgungsjagden in einer offenen 3D-Welt dargestellt. Nicht einmal Midtown Madness. Doch dem nicht genug: Die Funktion, Verfolgungsjagden aufzunehmen und damit eigene Videos zu erstellen, war schlichtweg revolutionär. Alles was danach in der Driver-Reihe kam, ist jedoch kaum der Rede wert. Erst könnt ihr aus dem Auto aussteigen, dann plötzlich Waffen benutzen und irgendwann dazwischen auch einen anderen, unsympathischen Charakter spielen. Der Versuch GTA zu kopieren scheiterte kläglich. Aber Kopf hoch, jetzt soll alles wieder gut werden.

"Driver ist endlich wieder da", beginnt Martin Edmondson die Präsentation von Driver - San Francisco in London. Edmondson ist der Vater der Serie. Er hat das Konzept für den ersten Driver-Teil entwickelt. Und nun arbeit er am vierten Teil. Zurück in die Vergangenheit? Zum Teil, ja. Denn Tanners Rückkehr ist anders, als bisherige Rennspiele.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Driver (Übersicht)