XBL vs PSN: Alles nur eine Geschmacksfrage? - Zuverlässigkeit

(Special)

Xbox Live läuft seit seinem Bestehen zuverlässig. Nur einmal kam es zu einem längeren Ausfall.Xbox Live läuft seit seinem Bestehen zuverlässig. Nur einmal kam es zu einem längeren Ausfall.

Zuverlässigkeit

Xbox Live:

Xbox Live gibt es bereits auf der ersten Xbox. Seit November 2002 steigt die Zahl der Xbox-Live-Nutzer stetig. Zum fünfjährigen Bestehen verkündete Microsoft 2007, dass über acht Millionen Xbox-Live-Nutzer registriert seien. Diese beeindruckende Zahl ging jedoch zu Lasten der Zuverlässigkeit des Online-Services. Ende 2007 kam es bei den Benutzern zu Verbindungsabbrüchen während Online-Partien. Millionen Nutzer konnten sich noch nicht einloggen. Dies veranlasste Mark Whitten, den XBL-Verantwortlichen - Anfang 2008 in einem offenen Brief Stellung zu beziehen. Er entschuldigte sich bei allen Betroffenen, betonte jedoch auch, dass Microsoft die Stabilitätsprobleme in den Griff bekommen werde.

Tatsächlich kam es seitdem zu keinem weiteren herben Ausfall des Netzwerkes mehr. Etwaige Verbindungsprobleme liegen meist an persönlichen Schwierigkeiten mit Internetanbieter oder Router. In der Regel lassen sich diese aber schnell mithilfe des Hilfe-Dienstes von Microsoft beheben. Nach dem katastrophalen Hacker-Angriffs des PlayStation Networks führten Unbekannte über den Titel Call of Duty - Modern Warfare 2 sogenannte Pishing-Versuche aus. Microsoft reagierte sofort und gab eine Warnung heraus.

Nach einem erfolgreichen Hacker-Angriff auf das PSN hat Sony das Netzwerk stillgelegt.Nach einem erfolgreichen Hacker-Angriff auf das PSN hat Sony das Netzwerk stillgelegt.

PlayStation Network:

Momentan offenbaren sich erhebliche Sicherheitsprobleme im PSN, die den Sony-Konzern in ein schlechtes Licht rücken. Zwischen dem 17. und 19. April entwendeten anonyme Hacker rund 77 Millionen persönliche Daten - neben E-Mail-Adressen auch unverschlüsselte Konto-Daten. Sony entschloss sich dazu das PSN komplett vom Netz zu nehmen um die Situation zu bewerten und Lösungsstrategien zu entwickeln. Während Sony die Sperre des PSN zunächst mit Wartungsarbeiten erklären wollte, informierte der Konzern erst eine Woche später die Öffentlichkeit über den erfolgreichen Hacker-Angiff. Alle Informationen zum Fall findet ihr hier: http://www.spieletipps.de/artikel/3263/1.

Dies ist nicht das erste Mal, dass das PSN seinen Benutzern den Online-Zugang verwehrte. Am 2. März 2010 etwa erschien der Fehlercode "8001050F" sobald Nutzer online gehen wollten. Dies lag jedoch nicht an Hackern, sondern an einem konsoleninternen Kalender-Fehler. Die PS3 erkannte das 2010 als Schaltjahr und produzierte daher den Fehler - Sony behob ihn damals noch am selben Tag.

Weiter mit: Spiele-Download-Angebot

Kommentare anzeigen

Nintendo hat angeblich die E3 2017 gewonnen - aber wodurch?

Nintendo hat angeblich die E3 2017 gewonnen - aber wodurch?

Nach der E3 beginnt es. Irgendwelche Internet-Nutzer küren den Gewinner der Spielemesse. Wer hat die meisten (...) mehr

Weitere Artikel

Diese Spiele erscheinen in der Kalenderwoche 25

Diese Spiele erscheinen in der Kalenderwoche 25

Hitze, Hitze, Hitze ... Selbst wenn ihr die Fenster aufreißt, kommt kein Lüftchen hineingeweht. Deshalb am b (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht